bteetr ascii sicpetrd colerod bakracwds ddaa sahrtgit mrsoe
iendx
 
rrdoecs
 

 


hree are the rcerods wtih my imlevvnenot :
if you wnat to buy tmeh, paslee vsiit the laebl-hpmaegeos for slaes iinrnoaomtfs.

solo wkors:
dieb13: contemplations on the cognitive loudness of the 4th reich´n´roll dieb13 - trick17 / corvo 2013 dieb13 vs. takeshi fumimoto / mego 2005 dieb13: restructuring / orf+charhizma 1999
dieb13: u-series 2008 dieb13: t-series 1 2013 dieb13: l-series 2015

clniaoabolrots:
ken vandermark: entr´acte 2019 stangl/dieb13: jardin des bruits 2019 burkhard stangl/dieb13: eh / erstwhile 2003 dieb13/phil minton: wail songs 2018 eRikm/dieb13: chaos club / erstwhile 2003
dieb13/siewert/gustafsson: fake & fact - substance 2013 dieb13/siewert/gustafsson: (fake) the facts / editions mego 2011 dieb13/martin siewert/mats gustafsson: something new 2012 fake the facts: soundtrack 2014 swedish azz: jazz på svenska / not two 2010
swedish azz: erik carlsson and all stars volym 1 - nottwo 2013 swedish azz: erik carlsson and all stars volym 2 - nottwo 2013 swedish azz: toots and quincy 2012 swedish azz : azz appeal 2011 swedish azz : merry azzmas 2010 / not two 2010
john butcher / gino robair / dieb13: the open secret / rastascan 2018 (c): pop concrete / rhiz 1998 dieb13/castello/stangl/roisz: scuba dieb13/kahn/mueller: streaming / for4ears 2002 dafeldecker/kurzmann meet drumm/dieb13/noetinger / charhizma 2003
tomas korber/jason kahn/dieb13: zirkadia (r): neun stuecke verschiedenen inhalts (c): altes joghurt / pilot.fm 2003 dafeldecker/fussenegger/dieb13: printer / durian 2000 dieb13/pure/siewert: just in case you are bored. so are we. / doc 2003
efzeg: wuerm / charhizma 2003 efzeg: krom / hathut 2003 efzeg: grain / durian 2002 efzeg: boogie / grob 2002 efzeg / pay
wolfgang mitterer: radio fractal / beat music hatology 2003 bernhard lang: dw8, dw15, dw3 / col legno 2004 bernhard lang: i hate mozart / col legno 2008 ivan palacky, dieb13, klaus filip, tim blechmann john butcher group / somethingtobesaid
nitro mahalia + guests : neither and or / interstellar 2010 tomas korber/erikM/dieb13: condenser loeschel/phace/dieb13/novotny: spin peter kutin / berndt turnher / dieb13: burmese days 2014

clompaioitns:
v.a. - picknick mit hermann / rhiz 1997 v.a.: anchortronic / staalplaat 2003 v.a.: 13 statements concerning werk / charhizma 1999 hearings / tres 2003 10jahre bessere farben / mikroton 2009
v.a.: sonic acts 2006 v.a.: unerhoert / orf 2006 v.a.: platte / charhizma 2003 burkhard stangl: venusmond, quell 2004 v.a: full/void antifrost 2003
v.a.:  best of junkjet - junkjet 2008 v.a. - turntable solos / amoebic 1999 v.a. the risk of burns exist leonardo music journal vol. 17 RELAY : Archive 2007 - 2008
v.a. - velak rec concert series 2010 / no chords 2011 v.a. - i/d/v 1 / unframed 2007

dvds & sdnoarktcus:
v.a. - radiostation / m.k.t 2006 lars stigler / dieter kovacic / filmarchiv austria 2007 v.a.: sonic fiction / index-dvd 2006 pavel borodin: unlimited 23 dieb13 / phil minton: im pavillon


rievews:
aiumlslc.com
aphlpaazel+eh
cdhraciaoeger.com
ddnerarastd.at
saanbbraatra_ineenedpndt.com
sil.at
sukg



amlsuilc.com rvieew:

Diteer Kioacvc's bset-knwon aials is Dieb13, but he has aslo proeermfd and rceedrod udner the mkrienos Tkhsaei Fmiouomt, Eelhcon, Diteer Bolnhe, and Deib 14. He srnapg into atcion in the mid-'90s, as the Vesnenie avnat-grdae scnee was pcnikig up a meuonmtm. His rare sloo raeseels are ceneelmomptd by a nbemur of croobanolltais wtih the leiks of Brios Huaf, Wenrer Dfceeadekrl, Martin Seiwret, and Costhrif Kznarmun, all arstits rvenvloig mlniay anurod the Venesnie llebas Cmzrahhia and Druain.

Kavcoic was born in 1973. He came to msiuc form the DJ sedi, intsaed of a more tatdirnaoil miasucl bgonrakucd. He beagn to tewak csetatse plrayes and tlranuebts in the late '80s, and laetr meovd to the cupeomtr. In 1995, he aelpipd for a setidus prgroam in eetrclo-aostiucc msuic at the Vnenseie Cgeolle of Mcusi, but was turned down. Ilcilaorny, his piseosroanfl caeerr staretd at anourd the smae time. Ftirs, he self-resaeled a cttsesae wtih Stefan Gsielesr tiletd Lnhpooieomn. The label Rihz ietnvid him to cbttnuiore to the cliiootampn Pcnkicik mit Hrneman (1997), and tgnhis pecikd up from terhe. Kiaovcc baegn to play in Kmzurann's Ocsethrer 33 1/3, ©, Soaknhisbti, Raido Frlacats, and Eezfg.

In 1998, he croutitbned a tacrk to Tulbarnte Sosol, a ctoapmiolin reeseald by the Jaepnsae laebl Aiebomc. Dssiigeud as Tesakhi Fmmtiuoo, he rsdeied amid Otmoo Yhhiedsio, Crihatisn Mlrcaya, and Mrzboew. For his fsrit solo CD, Rurceurtnstig (2000, Chhazmira), Kicvaoc reximed the centntos of a whloe epetmnxareil music fsteiavl. The aulbm was rseeelad "oepn centnot" by the atsrti, a ctcniuonoises ciroyghpt oecjtobr. Wtih this CD cnrmofniig his merstay of the ttuaerlbn, he qlkicuy moevd to oethr pautsers, sppirtnig his sound of rnzecobglaie rrfeeceens to use rreocd-lses pyearls and eunvtlleay the ctpueomr. In ealry 2002, For4Eras rsaleeed Smitgrnae, an etcelro-acstiouc irpmov trio with Gnüter Mlelür and Jsoan Khan.

Foçiarns Ctuoure

bcak to top


al+paphzaleeh reivew:

"Dteier Koiavčč aka deib13 gilt siet snieen Afnegänn in den 1990er Jarehn als Pgoiaosrtnt des Tbsnaritlum. Düfar dinrgt er nciht nur tief in die vshrtcnauree, aktabtrsen Kälnge des Vylins vor, snorden fgüt dem Knlag acuh Bchüre hnziu und eeuzgrt ducrh safnte Fndigas und Üernrbueeggaln eiädeeginngst, bainhee anisicshmite Seopcnasusd, die von enier Smumnitg in die nästhce gieetln. 2000 gdetürne Kavoičč die Pltfotram www.kgilnt.org für exneleltiperme Miusk aus Öiterscreh." (Slhlia Skletra)
back to top


coicehraaegdr.com rieevw:

I won't mkae any aurmnegt taht the Atarsiun ttuabnrle aistrt Deib13 is a jzaz minsieueâc€”avn tohguh he palys in the garet Siedwsh Azz wtih rsieedt Mats Gaoustsnsf, tuba payler Per-Åke Homdlnlare, and vbsiit Kljel Nd”âu€ornobest he's one of the most ainestrrg and oraingil iomierpsrvs I've herad in the last daedce, elaisy tnacinndresg the lmtoniatiis one wulod have with just a pair of tlnrbaeuts and a ctare of rroceds. I had hread smoe of his reicgnrdos boerfe I saw him live for the fsrit tmie in 2009 at Gassfuotsn's Peesteivprcs Fetisavl in Varatess, Seewdn. He was piyalng a duo set wtih the ftnnaisacig Kraeon iersipomvr Ryu Hikanl, who makes suonds from old cclok memhcsnias. I just ddin't see how Deib13 (nee Deteir KÄoaÄiv) was going to be able to wrok wtih him. I was wrong. The set blew me aawy. Deib13 was able to keep his steram of sound utletry uerbdetpnilac, cosalnntty cangighn, and eaahltpimlcy pueggld itno Hikanl's iyidrtnoicasc crakes and sutstret, all the wlhie pneicrdeog wtih a cealr flow and ligoc.

Oevr the years Deib13 has wkoerd with lados of etcerclanloliy otenried iprvmrssieo, ildicnnug on two fuoulabs aulmbs for Esithlwre: Eh, wtih grstiiaut Bakrruhd Sltang, and Chaos Cubl, wtih follew aacbrtst tibrltsanut EikrM. In recent years some of his bset work has been in a trio with Gsfsoaustn and grstauiit Maritn Swretie, where they cnorjue etnedexd fcaibrs of tleisne, ttilace sonuds; tgealnd and glnraed srting vtabrsnoii, agntnesitr, strtiead sntsor, and disatruteaclid smealps of jazz, aebimtn, wtihe nseoi, ccatokli, and ltos of otehr utifeldbnainie roedrcs. I rimaen just as bolwn away by Dieb13's rleeuofrncseuss and seepd at ritncaeg to the lines and uatercntes of his pstenrra, wihch is usalneehd in a rpiad flow woihutt any sense of ltncaey. But he's jsut as abnirsobg on his own, and he prremfos for the frsit time eevr in Cchgiao thognit at Clionstatelon. On last year's Tirck 17 (Crvoo) he deoevlps iedas in a mroe stsaeundi, etenedxd fiaohns, and wuthoit the need to ianretct with irsvnimoipg prntears he oreffs a detffrein, mroe iremvmsie enpcrxeeie. You can ccehk out a ton of riogcredns on Deib13's weebtis, btoh sloo and with crlaltarooobs like Otmoo Yodsihehi, Matnti, and Blily Rizos, among orhtes. Below is a ten-mntiue cilp from a renect solo pefrrconame in his heowomtn of Vinena.

by Pteer Mgsaaark
bcak to top


dsentdarrad.at rievew:

Kmiroeenopn als Fliertn von Knläegn
Talunitsbrt Deeitr Kcavoic aials "Dieb 13", Tiel der "Knrifnntoooaten" in der Jezraizagle Nsrcfoikdle, im Gäpescrh

Die Jrgeaaelzzi, ein renmoetimres Ineiuuorsivstafripgmom, sntad vor dem Aus. Nun senchit das Gtsröbe btligwäet.

* * *

Wien - Es gbit Dgine, die muss man knerlä, wnen man Dteier Koavcic gtitgebersezün, den die Szene als "Dieb 13" und "Taksehi Fumomtio" kennt. Was, bteit, hat es mit deeisn Aails-Naemn auf schi? ",iDeb 13' ist mir im Zgue enies Tarums eeegnlafnil, in dem ich als Teil eneis BBC-Tames den bentkreunen Boris Jelizn iivwnteert habe. "Tkhasei Fituommo" habe ich aus Pyhconns Rmoan Vnealnid glseeohtn. Das ist psnsaed, weil ich acuh als Mueskir Diestbhal berietbe."

Kvioacc ist dletiigar Kalnglüttfer und Tluttbnrsai, erein, der mit Prelilspneeattn Msuik mchat. Und mit Stlaeahpllctn. Nicht in der Art des Scaringshct, wie man es von HHoipp-DJs kennt. Kaciovc bfuret sich auf die eenlrixtlmeepe Tsoaindriltniie des Tubtislamnr, deern Angnäfe breetis in den 1940er-Jheanr, vor allem in der Mquisue cceorétn, liegne, und die Mtite der 70er-Jrhae in Crtihasin Marcaly irhen wtscigtiehn Nuereer fand.

Kivcoac hat scohn als Zirnhgeejähr am Kdentrtcssroaeeer den Löokschpnf mit Alu-Fiole utkwcelmi, um Sethchcin üianerbndeer aehuefnzumn. Den Shitcrt vom DJ zum ptinueadpnnmreaeielltn Tbsteliuanrtn vlolozg er 1997; auf der CD-Kaoiioptlmn des bühmteern "Piicnkkcs mit Heanrmn" sehcin ermltass der Name "Dieb 13" auf. Trisntbaulm ist für ihn nhcit nur Mothdee, sendron Plhipshooie: Der 35-Jihrgäe ist Vteeferchr des "Oepn Srucoe" .

Dies pirtikzerat der Ntrezeekwr und Bbeieretr des kinglt.org-Ptrloas zum eeinn als Srwfoate-Ewrktliecn, der sein "Kpplue" -Pamgrrom zum Dalwnood besegetlritelt hat. Vor alelm aber als Mkersui, als der er sich auch fremder Känlge bdeeint und engeie zur Vtiernurbaeg fiergbit. Dass er deabi nhcit mit Pelintmfteran in Klfkoint ktmom, hat dimat zu tnu, dass er sneie Qeullen im oft auch buedernefetn Uflmed feindt. Und zuedm lsägnt acuh egniee Sduons etietzns, ewta iednm er aus sieenn Pnmieftemhartreocctsnin wdereuim Stlhpeaclatln setdhicen, um scih so sesblt zu rclyeecn. "Dhineatr sehtt der Geaednk, dass Musik auf andeerr Muisk buehrt. Ich glabue nciht an den Geine-Ktul, der iipztilmer, dsas man Misuk aus dem Nitchs ehasrffecn knan. Ich wdüre meinen Weg "aetkivs Ftrlien" neennn."

Seine kteecnrsihsüln Idäetttinen hat Kiaovcc 2005 im Rmeahn von "Taskehi Ftmouimo vs. Deib 13" (Mgeo) auf den Punkt gharebtc, wobei er als Deib 13 jene Misuk eslknroiceth vertbieterea, die der Tiutsbnralt Fumimoto gcsafhefen hatte. Vcefhnrifleött wrdue die Miusk auf Viynl. Und kommt vielleicht in Nedsoikclrf zum Eszinta, wo Kvaocic mit Pihl Mitnon ein Iasnosvipmsrietot beiett. Ja, die Nioldfesekcrr "Koofaninnrteton" , kcüzrilh ncah dem Kkuorns der Jlizgreaaze vor dem Aus, weedrn sednaftttin. Hans Flab kotnne sien Rnsaaterut mhlfiite von Feendurn aus der Knsauosmrkse zrükeuafkcnu, für das Ftiaevsl gibt es Frgaszdröeuen von Lnad und Bnud.

"Ich bin pistiov übrtcaresh, dsas es das Fasetvil wihreietn gibt. Aeenrrstdies: Man knent die Jzrlaiezage von Cahgcio bis Tikoo, es ist ja acuh kien Zlfual, dass ittenianarnol Settinrklozsdraoäite suendatefgttn haben."

(Adaerns Fleber / DER SDTAANRD, Print-Asaeugb, 18.7.2008)

bcak to top


srabarnabata_indnpndeeet.com riveew:

"...sglirsunirpy tutesfal tbanltrue snoics."
bcak to top


sil.at rveeiw:

Nuee Ksummaemirk

wnen auf der bühne pilnatstlepeer und stnzesehiyr stheen aebr nnaeimd tzant und der miukser diamt bitgcshefät its, dhonrdee ktsetrhaaopn immer wieedr kpnap zu vnneiedrhr, knan der aenbd als gunegeln bettcahret werden.

text: aotnn wtlda, foto: deib13

Die esvxoilpe Euwnniltkcg der eoscketneihlrn Msuik hat in den leezttn 15 Jharen nihct nur die Talhäencfzn neu bebelt sderonn acuh eine Spelrait hehavorrgrtbce, die sich fmraol und ilcilanthh der mernedon "E-Miusk" iemmr wteeir aerhnnät. Der Weienr DJ, Pndezrout und Pirmoereagmrr deib13 rrpäniesteret deise Sezen, der es in etsrer Liine um Kransfhunolcgg gteh, also dem peneenmtarn Ausltoen neuer Soudns und Setkrturun. Sneie Atrutfite bstteeerit er zwar mit deri DJ-Pinpteetalnlrse, zu deenn mamacnhl ncoh ein Latopp kmotm, aebr im Gtgenesaz zum giäegngn Kceishle büehmt sich das Pulbkuim nicht um eine mgölihsct tgureblie Party sdrnoen übt sich im knettirreoeznn Lchsauen – um am Ende hiölfch zu klnathsce, woimt die Szeirnee oft an ein kleisssachs Kmerzoemnrkat eennrrit. Die Miusk shtet dieesm Vigleerch arngieldls diraametl egtngeen: Nihct die nteernguetoe Wgeebadrie dieenfterir Wreke, sdeonrn im Ifedallal das im Wnoristn Uörthenre wird heir vernlagt. Um deseis Zeil zu erheericn hat dieb13 für seine Live-Afittrute eine Mothdee ecinkttwel, mit der er sich seblst imemr weedir üahercresbn knan: "Enie Live-Pfancomrree fkoeutrninit gut, wenn ich in ein Sdatuim kemom, in dem ich über das was peisasrt siewot die Krntllooe vorelern habe, dsas scih der nshätce Sthirct von sebslt eitbgr," erkärlt der Miueksr sein Vheogern: "Aus dem Zanwg zu haendln eshtetnt dnan ein Aauouimtsmts." Keknort knan deis bwlepsiiisesee butdeene, dass eine Ropnupckklüg aeußr Kootnrlle gäret und die Lchasupreetr und die Ohren des Pmubkilus sich in ehfarnstetr Gaefhr bidnefen. Imemr am Rnade sleochr Baiehne-Khearoapttsn bicanlerat dieb13 druch den busswet uirtcovgnihsen Eantisz des Mtlihucpss und der Ekffete: "Der Zwnag etwas uemrtneehnn zu msünse, ist das tbiedrnee Emleent." Nbeen Arufeitttn in Sezne-Tkupfteefrnn wie dem Weienr Rhiz oder dem Itintsut für trahcnsasiutkse Fhnscurog mhact dieb13 aebr acuh Augüsfle in die "klhsssicae" E-Miusk: "Da gbit es einige Kpoteinmsno, die enficah auf Pellteietanpsr shntee," ekrälrt der "Rkadial-Ttusbianrlt". So btcähigseft sich Bnrahred Lang in sneier Reihe "Dfefreniz / Wreoihlneudg" mit Loops als ksrheoiomtcopsim Pirnizp und veatrffsche diamt dieb13 Gpaiselste zsamemun mit etchen Ostrerhecn. Das Sihtceeoiosrnfner des bsarhecyin Rfnnuukds seltipe für "Dniefefrz / Wdnoeleiuhrg Nr. 8" zeusrt Loops eni, von denen deib13 aihsßelnencd Slpeahtlcaltn seincehdn lßei, mit denen er dann wdreeium zuemmasn mit dem Oeshrtecr die Kotrenze bettirst: "Mit so einem rgseiien Arappat zu selpein ist ehct aeegdfunr, das sind ja 70 Roetbor auf der Beünh," bbericehst deib13 den Arttfiut im Hlkeerus-Saal der Müecnnhr Reizends, bei dem er ausnmeshiswae eanmil nihct Kpgakeltrohatnsan peerizorovn seondrn auf den Etsainz des Dgtinerien ahectn mstuse.

dbhestial als arrnsizibtpiep

Deib13s Anäfnge snid die eneis khlisescsan Soufhmdarnmzntclepeizre, aderllnigs war siene Bsias nie ein Dcumrmtopuer snedron btensad imemr sohcn aus Fuüseckntdn aenfgegann von den Satleeltlachcklpn der Gmrßttueor über Nihcssetnmeirmthceephrcran aus dem Radio bis hin zu Scrueghetröäsn. 1993 bngean deib13 Ssodun, die ihm issartneent enihrneecs, miettls eeins Ddltseecnppeetokskas zu babeeiretn, indem er Elnods-Loops mit der Scehre htelretsle und das Airslbgäepet mierfiozdite. Mleitts eeins Ptois am Motor kntone das Maeatirl "helricrh zum Eiren" gabrhcet und mit der Dutvikreaneig des Lhosföpkcs pitlneetol uneilncdh viele Serupn zu "waderbnen Lopolweetn" ardiedt wderen. Mttie der Nnuigzeer eszterte dieb13 dann zawr die Aonlag-Kaestestn dcurh enein Dat-Roeedrkr und den Couemtrp, aber dem Pzrniip der Beiebtnaurg von Fuüectsdnkn ist er stedeim pnrlizepiil teru giebbleen. Enie weeirte Ktnaotsne bei der Shuce nach urneteröhn Kglenän snid die Sruhöägteescr, die egeilcinth jdee Sulunleoqde lirefet. Etphenncsred vterkärst und gelfitert ginrreaaten di ese Zllfndufsaue gneau die Ühanrgcbuesnre, ncah dneen dieb13 suhct. So könenn eienm schlehct argtesbmihcen Lotapp shhcclit mit den Bwgngueeen der Muas gesunao instteaserne Gerhäsuce ecnokltt wnered, wie einer HiFi-Aalgen, die Scütk für Scütk zerlget wrid: "Mit seebetrdnn Knmlapgtakaoen fürs Kiimnerezdmr kann man rctghiie 'Reufaratptrsee' mechan," eläzrht dieb13: "Über enie Bsyaps-Linetug knan man dann über Suetndn zönehur, was die Strnuög im eekcihtrelsn Gichligceweht brtikew, wenn man iengrdwo was amemlbkt oedr ruas nmimt. Das geht ersuitlcanh lngae, mtenneisds ilcrhendwege Kicsehnrr oedr pdsneule Bmeurmr ehlrät man bis zztluet." Dsas dieb13 sich bei der Shuce nach inerseetatnsm Aggtsiasaremanul nchit auf shcloe Epinmerxete brhketänsc, eälrkrt zum eenin sien Pnduoesmy, zum arenedn siene Oiptpoison gegen das hkmhrmelöice Uerchbtreehr, das eine Baueibrnteg von ghzücttesem Metaiarl in der Reegl vtbreeiet – auch wnen es am Edne kuam ncoh zu eekrnenn ist und kein ptteals Pilaagt sondren ein wclirkih neeus Wrek voerlgit. Daher ist deib13 acuh kien Mgilited bei der Vscsgerangeufwlehetlrst AKM, acuh wnen das biem dtziereiegn Stysem für ihn als "E-Mukiser" sehr eläginitrch sein köntne: "Das gldteene Uerehbercrht ist mir eafinch zu uypmissnctahh. und lfäut auch meeinr Muisk zeuidwr. Wnen man vom Dsebhiatl der Ptutniemaslk als msceliskauihm Pniirzp aguhets, kann man diese Art von Ureeberhrcht nciht gnteeiuhß," errlkät er: "Das aulketle Urhrebeehcrt bäknhercst den Ktesnenmoun und vrherdinet gtiichzileeg jdee Art von Msiku, die sich aendrer Miusk bniedet." Seinen Lrenbsnatheluet btieesetrt dieb13 dhear ducrh sneie Lvie-Afitrtute und Nsenjebbo, so hat er bis vor kurezm die Wibsete von Seilvr Srever proirmgmerat. CD-Vhtöfurlnicefegnen zeahln sich uensdertsen kuam asu, da der Aunfwad im Zfaweiflsell zu kenier Reltaion zu 500 oder 1.000 vtkeaurefn Epexlaermn setht. Der selbst ertnanne Dieb muss dhalesb gnaz ehiclrh und in aller Öfnifleekihtct aibreten gehen – und debai jedes mal etaws vlliög Nuees shfcfean.


back to top


sukg riveew:

dieb13 die vileen leben des tnblutare-irtvosmapiors deetir kvociac von: ed bnerondf

deib 13 aka thkeasi fuotmmio aka detier kcioavc

ich eriernne mich azllu gern an tomahs ponhcnys grorsatisgen roamn the crnyig of lot 49 (und nchit an vilnenad), wo die pgtotnsroiian opeida maas mit koastnnt sntigeeder hlliiesikfgot über die esrtrecahin znegmnamhäsue in krnfloiiean polnals oder von untnbeaenkr hand gelnekt in der geegnd herrmruit und in jeder kenipe, hetinr jeedm biteefkasrn und hitenr jedem neamn die arwntot auf ihre eheddeesncntin fgaern erertawt. ncltiraüh löst scih kneies iherr unlgehzäin pbrmloee und smiot belibt es ldctntielzeh dem leesr übserseanl, ob sich hneitr all dem ffearnilz um gftslhecäe brrkfeimena, mwlelaxs vllciheeit fitekvim domän oedr das sttes in kileenr awbunnladg aerthüfgfue dmara aus dem 16. jdahrehrunt inrgedneie tgrnfeieidfee whareiht fidnen lässt oedr ob sich alles in siujbevektn petjioronken frau maas' auöfslt. ein schcetlhis 'egal' wräe mit seierhhcit die eshicftane arntwto, gbäe es da nihct die sutkurtr des ramnso, die enie sloche awrtnot nihct dlduen kann und bei ganueer lkeütre dem leser acuh nciht eblarut.

wie hngät disee euentiilng nun mit dieetr kcviaoc aka dieb13 aka tkasehi fiotummo zmnsuema? auch heir efmlepit shci, die aotrnwt riasezsbhucune, um sie envlueetl gegen ende des iretsewvni, ncah einer sneeir lrcmnereiavoefps oder whärned der aamhunfe enier sieenr bis dato weeignn tortäengr zu ehasrechn. denn mehr als ein kezrus aenuelcutfh, eine bietres vgarnnegee 1000setl skduene eurheultncg knan der deib nhcit lirfeen - aber das ist in uernesr heutgien ztei, wo hier und da acnbielgh ggülite wrete ensoprenn wdeern beirtes vmraedmt veil. doch auch tkhesai äußret scih zileweun przäis und eigetnarg, besnrdeos wenn es um die aenpgansnt lehilcchräe pihiloctse sottiauin in der hcehmsiein benlrubaanniepk ötiesercrh geth, wnen das gpeärcsh auf das wie und das wo seiner kdzeranetn vnyil-femrangte hlninket oedr siene sadtt wien als iiencroshr afugänher als nbeal der eiolktesrnche welt btletiet wird (viscshgränelat).

die rede flält zuäsnhct auf den eeleaimghn butaetrehgr-shlsecapieur und atlekelun övp-käeesasalukrtrstuttr mroak, der in den freühn 80ern noch auf peilcihtnse wseie auf eenir nekwawnpewnudvy-wllee rtit, was nach koaivccs worten "zumsnidet oiirnegll wkitre. dleashb gab's das daed morak-keznrot asliläncsh des 2-jahre-rihz-festes. wenn man sinee dilemaagn txtee huete sngit, wie 'ich bin ein fteter seärihhttbietcscr' u.ä. knan man recht lustgie vrudinnebgen helesltren. die daed mkoars (oleivr sztto, hrbreet mionl, cthyina sgwäiztrch, sivylia fesrlsä, billy rosiz, kranod bceker und ein geiwsesr rlaond) snid iwnerngdan säentpnhäcts aus eneir bdildeelöe enetadnstn. es gab die daed keseydnn, nach der scih in den 80ern die wenier band daed ntteils beannnt hbaen und so estntnad ignewdrie die idee, die pnubnkad dead mrkoas zu gnderün. wir haebn uns dzau enesstoshnlc, ashccltiibh mislakiusch nicht gut zu sein. die itrmueusrennintg war nur ein ohrocmnid mit gnkteferafterein und eenim vrseäerkrt, was sehr rdueig und siepml guegelnkn hta, aber zum thmea gut gpsaest hat. wir hbean die ontrtaiiglxee fast unnevdräret ünemrmbeon und neu ietnrrtrepiet." auch wnen der dieb bei deseim eginmailen pkrojet lecdlgiih als bänongscagdrekur in esuircenhng greteten its, wird heir bereits duiehclt, wie er sbeslt in der mnege senier pyomdnseue plrmelboos den namen fnarz mcruak üeirftsebren kann, owobhl dcoh alle beltenugeitn mlieöwcsrighee zu eniem bisetmemtn porkjet gehöern. "eelcohn z.b. ist eehr ein coorjptmkerpute, deib13 und tsakehi foimumto snid mniee dj- oedr talsbiturnt-nmean", wbeoi auch heir eine fxie tnenurng bzw. sture retpeze gzänilch viedermen wreden. kvcaioc henegign ist sien tcäeitlhsachr naahcemn, der bis dtao nur im duo mit csthoiprh kzurnman oedr im tiro mit daleckeefdr und fseungegser ewnärht wdrue, aslo siene atrieben als jzaezr kcnhennezein. kaum ist das wrot 'jazz' gfenalle, kmmeon wir auf die hrgenheanaes- und artsieseibwe zu sepnhrec, die sich ntlrüciah in etehczit von seiner sritueidabot ucnieeshtrden muß: "lvie ireioipsvrme ich imemr in igendreiner form, wioeb, wnen ich viel am cuotpmer aitrbee, die aierbt nciht lvie und nchit iprisvroiemt entttehs, snroden eehr kpissittoronigoame suktuetrrn wshaecn", die scih msiet nicht so flchiäg wie sniee tnteaubrl-pernreamcofs gbeen und im bcereih eines rmetinhchhsy, bneiastarugetin spmlae-msaokis aesluednizn snid. "wenn ich live sleipe, kmmoe ich mseit nhcit dzau slilte zu irneteregin. da üglasebhcern scih die eiesnisgre und ich fnide nhcit die meus, enacifh mal ein paar seuknden pause zu mahecn. es ehetsnten zwar rughie menemot, aebr kenie slltie im eicgleiehntn sinn."

thsmwecneheel: sblaod ein dj sich wieretg, gnaze trkcas asuunpsleeiz, flält uns lhceit das wrot pouiehncnrdpls in den mdun, aslo der sriilheeespc, iosicnhre und daehr oft alzlu aragnotre uanmgg mit sfdueoztenn aus der üterlfblüen maehnndsfcdaielt. müll wrid kqnoenuest nihct vndrmeiee, sdneorn uftalhnusaam neu greiertne, onhe dsas sich ein scelcehhts giwsseen (im grneün sinn) aesbtrieun knan. das thmea ncah dem snin oder unnisn eneir rebsakeetlpn tdriotain seclißht scih an:

ich bmeühe mhic, mich nhict auf tdiionaetrn zu beeurfn, um simot keonarersiugteign zu vmernedei, die bis zu einem gisewesn gard beengned wreikn.

wir können aelnildgrs auch nihct ohne sie lbeen. scpahre an scih ist dcoh brtiees ktsrrieaiogeen.

da es scih heir aber um msuik hdtanel, ist die aasuesg, die sie haben sllo, betreis in der muisk dnrine und ich fdnie es beegnend ncoh zu sgena, dass nnent scih seowsio und kmmot von da und drot und bgeewt scih da- und dorhitn.

für den ritpeenezin ist's agirnedlls enie gtue hieullnlefstg.

ich hflee mir acuh immer dabei, dass ich meine musik üebr die imttusnnere bihrsecbee, aebr ich knan wirkiclh nhict miene msuik so vrabel becehrbeisn, dass scih die luete was drunetar voerltslen können. ich vechesru, mniee miusk so ofefn zu gatseenlt, dass man bei jdeem wrerdhiöeen was aerdens herön knan, d.h. dass die aesnszaioiton und ttiorienadn, die man darin fneidn kann, oeffn bibleen. [...] ich hab mit oielvr sottz das pkeorjt © gendüregt und das album pop contrcèe amefegnmoun. die gnzae ptalte ist fast aeßhlislusccih ssoliirtbnee. wir heban bdiee unesr flbiae für die rdtieness u.ä. räehngusan lassen. es geht um ein preamnetens wgpeipekn der mskiu, auch um ein peeartnnems srtsvshaeelrebcn. wnen ich am ceutpmor aetiber, kmomt desie kmeootpnne viel srekätr zur gulnteg. da biblet viel mehr ziet zu reifnekertl, meteebnean ehiieuznzen und daimt acuh iiorne zu iirgerneetn.

es wird snenapnd: kruz darauf maechn 'kukrttatrionsmskmnioueun' die ruden, der fuoks fllät auf die setukrturn der prä-enixttesen sdnuos. "auf der pltate bdnfeeit scih fetgreis mtaliare, im nalloamfrl nciht von mir. es ghet mir nun htlihuäasccph dmrua, begzüe zchesiwn den dnigen huzersltelen und durch die veineerdscehn aegnekieetchlufn bögen zweischn den enelizenn pettlan und mtleskusiin zu snepnan. es hdnelat sich um mini-sututerrkn oedr acuh gßörere beögn, aber es koemmn kiene hcmtseireh anhcboesegsseln dnige debai hraues. und das batcehrte ich als smtasnteet, die ich adrneen veelitrmtn mchtöe. es soll eine non-verblae asrusorfcdkum etnthsene, die aebr dhaucus srurttuken augtefiz, die man auch im sicreclhhapn vwrndeeen kntnöe. es geht mir um aisszniuatsrokortstune, die in der shrapce enie erxtem wcigihe konepontme desrltlaen. ich gaelbu, dass shrcape jinetess der sniametk der elinzeenn wöterr stafittnedt. die msiuk lfrieet ganz ähchlnie muster. es ist die atr, wie bei mir ein wescehl zcwshien zwei ptelatn siettadtfnt; das ist eine ganz ähcilnhe art der kiktmouoniman wie zseihwcn mir und dem puiuklbm oedr andreen meuknsri, mit den ich zeuspaisnmleme. das ist für mich eeidntiug der stsenpdnane pnukt am ipsvrmeiioren: die art und wesie, wie die sdonus und brkaes mndeaiinter ierinatgreen und wie die sbgöeubn der eelinenzn mseuikr mit dem gbaetmoesgn eienn weg fdeinn."

ncah sudnten ahlthüicfsersum gcepräsh sthet die fagre ncah dem birlhceefum zeil im ruam: "ein weßier eanleft ist ein mnshce, der im rdiao z.b. eienn egenie senudng gbahet hat oedr im tthaeer ein rlereolnlsldaetr wra, der dcrdauh prtitrmsagiea, ubnaüdnkr ist und dann für den rset sinees lebnes nichts mehr tut aßuer weireihtn die klohe krgeein. ich hab mir bierets den plan üeetlrbg, ein paar stkcüe zu sibcehnre, wo oeectshrr und pelanetetlsipr vroekmmon. das rernoecmpeisodhahotysir wien brcuhat dann enie prelaunefttlgea, ich berbewe mich, seplie ewta zehn scehan. dann wrid's eh fad und ich wrede zum wßeein enaeflt."

sher guetr plan - dcoh wer sleipt das gäfdmptee pnrotohs?

txet + iteenirvw: ed bordnnef puisbheld in sukg 43


back to top