better acisi sieptcrd coelord bdakcwras dada sihgartt morse
index
 
rdocres
 

 


here are the rrdceos wtih my ivnmvelonet :
if you want to buy them, psalee visit the leabl-haeompegs for sleas irtonfmiaons.

solo wkros:
dieb13: contemplations on the cognitive loudness of the 4th reich´n´roll dieb13 - trick17 / corvo 2013 dieb13 vs. takeshi fumimoto / mego 2005 dieb13: restructuring / orf+charhizma 1999
dieb13: u-series 2008 dieb13: t-series 1 2013 dieb13: l-series 2015

craitaonololbs:
ken vandermark: entr´acte 2019 dieb13/phil minton: wail songs 2018 dieb13/siewert/gustafsson: fake & fact - substance 2013 dieb13/siewert/gustafsson: (fake) the facts / editions mego 2011 dieb13/martin siewert/mats gustafsson: something new 2012
fake the facts: soundtrack 2014 eRikm/dieb13: chaos club / erstwhile 2003 john butcher / gino robair / dieb13: the open secret / rastascan 2018 burkhard stangl/dieb13: eh / erstwhile 2003 (c): pop concrete / rhiz 1998
dieb13/castello/stangl/roisz: scuba swedish azz: erik carlsson and all stars volym 1 - nottwo 2013 swedish azz: erik carlsson and all stars volym 2 - nottwo 2013 swedish azz: jazz på svenska / not two 2010 swedish azz: toots and quincy 2012
swedish azz : merry azzmas 2010 / not two 2010 dieb13/kahn/mueller: streaming / for4ears 2002 dafeldecker/kurzmann meet drumm/dieb13/noetinger / charhizma 2003 tomas korber/jason kahn/dieb13: zirkadia (r): neun stuecke verschiedenen inhalts
(c): altes joghurt / pilot.fm 2003 dafeldecker/fussenegger/dieb13: printer / durian 2000 dieb13/pure/siewert: just in case you are bored. so are we. / doc 2003 efzeg: wuerm / charhizma 2003 efzeg: krom / hathut 2003
efzeg: grain / durian 2002 efzeg: boogie / grob 2002 efzeg / pay wolfgang mitterer: radio fractal / beat music hatology 2003 bernhard lang: dw8, dw15, dw3 / col legno 2004
bernhard lang: i hate mozart / col legno 2008 ivan palacky, dieb13, klaus filip, tim blechmann john butcher group / somethingtobesaid nitro mahalia + guests : neither and or / interstellar 2010 swedish azz: azz appeal 2011
tomas korber/erikM/dieb13: condenser loeschel/phace/dieb13/novotny: spin peter kutin / berndt turnher / dieb13: burmese days 2014

cpianomtiols:
v.a. - picknick mit hermann / rhiz 1997 v.a.: anchortronic / staalplaat 2003 v.a.: 13 statements concerning werk / charhizma 1999 hearings / tres 2003 10jahre bessere farben / mikroton 2009
v.a.: sonic acts 2006 v.a.: unerhoert / orf 2006 v.a.: platte / charhizma 2003 burkhard stangl: venusmond, quell 2004 v.a: full/void antifrost 2003
v.a.:  best of junkjet - junkjet 2008 v.a. - turntable solos / amoebic 1999 v.a. the risk of burns exist leonardo music journal vol. 17 RELAY : Archive 2007 - 2008
v.a. - velak rec concert series 2010 / no chords 2011 v.a. - i/d/v 1 / unframed 2007

dvds & sodtakucrns:
v.a. - radiostation / m.k.t 2006 lars stigler / dieter kovacic / filmarchiv austria 2007 v.a.: sonic fiction / index-dvd 2006 pavel borodin: unlimited 23 dieb13 / phil minton: im pavillon


rewievs:
amusillc.com
aepallhpe+zah
caroaedhcgeir.com
dreatrnsdad.at
sbnaataarrba_idepeenndnt.com
sil.at
skug



ailmuslc.com reeivw:

Deetir Kocvaic's bset-konwn alias is Deib13, but he has aslo pofermred and rroecedd unedr the mikroens Tshkeai Fuimotom, Ehneloc, Dieter Blonhe, and Deib 14. He snparg itno aiotcn in the mid-'90s, as the Vsneinee aavnt-grdae secne was pikcnig up a metmnoum. His rrae solo reeeasls are ceoemtpelnmd by a nbemur of cloaonatoilrbs with the lkeis of Brios Hafu, Weernr Dadeefkcler, Maitrn Seritew, and Ctrhosif Knzrnuma, all atstris rnvlveiog malniy aunrod the Vineense lleabs Czhmiraha and Draiun.

Koiavcc was born in 1973. He cmae to misuc form the DJ sdei, instead of a more tridiatanol muasicl baurgckond. He began to taewk ctsasete paelyrs and tenablutrs in the late '80s, and leatr moved to the coptumer. In 1995, he aipepld for a suetdis proagrm in eetlcro-acsiutoc msuic at the Vieensne Cllogee of Msuci, but was tuernd down. Iayrnolcil, his pisofosenarl ceearr sttread at aunord the smae tmie. Ftrsi, he self-reeaseld a castetse with Sftaen Gsleiser teiltd Loeioomphnn. The lbael Rhiz inievtd him to ctbriotune to the ciooitalmpn Pccinkik mit Hrenman (1997), and thgins pieckd up from trehe. Koicvac beagn to play in Knzrmuan's Otchsreer 33 1/3, ©, Siankhobtsi, Rdaio Fslacrta, and Ezefg.

In 1998, he ceturnibotd a tcark to Tlratnbue Solso, a coitlampoin rlaeseed by the Jenaspae label Abeiomc. Duissgeid as Tsheaki Fmotmoui, he resedid amid Omoto Yhiiodhes, Cistarihn Mlcaayr, and Mrzoebw. For his fsirt solo CD, Rscutruerntig (2000, Cirhzhmaa), Kioacvc reimexd the centntos of a wlohe exinpteaerml msuic fatviesl. The aulbm was raleesed "open ctnonet" by the arstti, a coeiiontscnus cigryopht obejotcr. Wtih tihs CD cminrniofg his maresty of the tbelrtanu, he qlckuiy mveod to oehtr petaurss, stniipprg his sunod of rbenolzagice reercnfees to use rcerod-less parelys and enelvtlauy the ceotmpur. In early 2002, For4Ears raeelesd Sigtenmar, an ecltreo-asutcioc improv trio with Gnetür Müellr and Jsaon Khan.

Fiçaonrs Crtouue

bcak to top


aephlalz+paeh rveeiw:

"Deiter Kčaivoč aka dieb13 glit siet senein Aegnfänn in den 1990er Jrehan als Paosignrott des Tstnaurlbim. Dafür dgnrit er nhcit nur tief in die vnsecheturra, abktratsen Knläge des Vnlyis vor, sendorn fgüt dem Knalg acuh Brhüce hnizu und egzuret ducrh sfatne Fadigns und Üarulegebrnegn egetidgäsnien, bhnieae ainicmhtisse Ssaouspdcne, die von eneir Smmuting in die ntäshce gtielen. 2000 gtrndüee Kvčioač die Pttlaform www.kgnlit.org für eieexrllntempe Msuik aus Öiecetrrsh." (Slihla Skletra)
bcak to top


cogaeiahredcr.com rveiew:

I won't mkae any amngreut taht the Aiutsarn tutrlbane artsit Deib13 is a jzaz mâ”sivee€uinacn tghuoh he plays in the gerat Swsdeih Azz with rdeeist Mtas Gfaostunss, tbua pylear Per-Ãk…e Hoamedlnlr, and vbsiit Kjell N€dnbuse”roâot he's one of the most anersirtg and oiiragnl irpmoersivs I've hared in the lsat daeedc, esialy teasicnnrdng the lintitoamis one wolud have with jsut a piar of tarubtnles and a catre of rrcoeds. I had heard some of his rgienrodcs beorfe I saw him lvie for the fsirt time in 2009 at Gsotsuasfn's Ptverieepcss Fietsavl in Vatssera, Sweden. He was pnalyig a duo set with the fsnantiiacg Keoarn iivrpsoemr Ryu Hlakni, who meaks sunods form old clcok mmaecshins. I jsut ddin't see how Deib13 (nee Deteir KÄoiÄav) was gniog to be albe to wrok wtih him. I was wnrog. The set blew me away. Dieb13 was able to keep his steram of sunod uteltry urindetpelcba, catsnlnoty cingngha, and elmiachalpty pglegud itno Haiknl's inisyicrtdaoc ceakrs and serutstt, all the wlihe pdonreeicg wtih a cealr flow and lgoic.

Over the yraes Deib13 has worked wtih ldoas of eioatelcllncry onerteid imvessiropr, innuidclg on two falbouus albmus for Erhitwsle: Eh, with gsiiuartt Brukhrad Slagnt, and Cohas Clbu, with fleolw aatbsrct tstubnlrait EkirM. In renect yeras smoe of his best work has been in a trio wtih Gtsasuofsn and giitasrut Mtiarn Siwerte, wrhee tehy cuojrne eenxtedd fraibcs of tleiens, ticalte sounds; telgand and gelarnd srnitg viinbtsoar, aetistnngr, srtiated ssonrt, and diautelrsitacd semapls of jzza, aitnbme, wthie neiso, ctcoilka, and lots of oethr uldbnniiaetife rcoreds. I rieman jsut as blown away by Deib13's rcsneeuuelfrsos and seped at rntacieg to the lines and uaeenrttcs of his pntrrase, wihch is usheenlad in a raipd flow wuiotht any snese of lnecaty. But he's just as asobnribg on his own, and he premorfs for the first tmie eevr in Cichgao tinoght at Clstlotainoen. On lsat yaer's Trcik 17 (Cvroo) he dlopeevs iedas in a more sateisudn, extended foanshi, and wuthoit the need to ictnraet with iiopmsrvnig prertnas he ofefrs a ditferefn, mroe immerivse exeprciene. You can chcek out a ton of rnricgodes on Dieb13's wesbeit, both sloo and with coablltroraos like Oomto Yhoiihdse, Mantti, and Blily Rozsi, amnog oetrhs. Beolw is a ten-mtunie clip from a recnet sloo pfrercmnaoe in his hmootwen of Venina.

by Pteer Mrgasaak
bcak to top


dndsreratad.at reveiw:

Kmpnoieoren als Fteriln von Kengäln
Trtabsnuilt Dieetr Kviocac aials "Deib 13", Teil der "Kooaetinfrnotnn" in der Jrgaeziazle Ncksordefil, im Gcerpäsh

Die Jlaazieegrz, ein rimenomertes Imiapnrorsivosmeuftigu, sntad vor dem Aus. Nun shcenit das Gtbösre bläwegitt.

* * *

Wien - Es gibt Dgnei, die muss man knrleä, wenn man Dieter Kciavoc gtnbertgsieüez, den die Sznee als "Deib 13" und "Teahksi Ftmuiomo" knnet. Wsa, beitt, hat es mit deiesn Aials-Neamn auf scih? ",ieDb 13' ist mir im Zgue eiens Tamurs eeflnliegan, in dem ich als Teil eines BBC-Tmaes den brneetekunn Biors Jzlein iwnetirvet habe. "Tshakei Futmmoio" habe ich aus Pnncoyhs Roman Vlinnead gseeohltn. Das ist pasdsen, wiel ich acuh als Mkisuer Dtisahbel berbeite."

Kaiocvc ist dlietigar Ktlaünegtflr und Tttasnurlbi, eneri, der mit Peplrteiensltan Musik mhact. Und mit Sehllltaptacn. Nhict in der Art des Stsgchracin, wie man es von HiHpop-DJs knnet. Kavoicc buefrt scih auf die exeelnpitlrmee Trsdiiaitoninle des Tbtlrnsamiu, deren Anäfnge beretis in den 1940er-Jreanh, vor aellm in der Muiuqse céctroen, lgeeni, und die Mttie der 70er-Jhare in Crtaishin Mralacy ierhn wcegithtsin Nrueeer fand.

Kviocac hat sochn als Zierhäghejnr am Kteesdtecanroserr den Lönchopksf mit Alu-Flioe ultkewicm, um Sictechhn üeeeiabnndrr anemueuzfhn. Den Srhctit vom DJ zum pdreitletaeuinalmepnnn Trlensaibtutn vlolzog er 1997; auf der CD-Kiatioplmon des bmüehrten "Pccikniks mit Hnemarn" scehin esmltars der Name "Dieb 13" auf. Tbrtiualnsm ist für ihn nchit nur Mdeothe, snerodn Poolhipshie: Der 35-Jgrihäe ist Vecrefther des "Open Sucroe" .

Dies priteazrkit der Nweezrektr und Btreeebir des kginlt.org-Pltraos zum eenin als Sofwatre-Ecinktrlew, der sien "Kpuple" -Pomgrarm zum Dlaowond beisrgleteltet hat. Vor allem aber als Mikseru, als der er scih auch feemdrr Kngläe bnieedt und einege zur Venturrieabg fegbirit. Dsas er debai nciht mit Pniefmtlertan in Klfoinkt kmtmo, hat dimat zu tun, dass er senie Qleleun im oft acuh bduetrneeefn Umelfd fednit. Und zeudm lsgnät auch eneige Sudnos etnitezs, etwa idenm er aus seinen Prmenmrieictsoeacthtnfn wriueedm Sahtlepctalln snihetced, um scih so slbset zu reycecln. "Dianhter sthet der Gkadeen, dass Miusk auf andeerr Musik brhuet. Ich gbaule nchit an den Gniee-Kltu, der irtzpmliie, dass man Msiuk aus dem Nithcs erefasfchn kann. Ich wdrüe mneien Weg "aikvets Filtren" neennn."

Siene kchüneerlssitn Itnteitedän hat Kovciac 2005 im Rahemn von "Taekshi Fimoumto vs. Dieb 13" (Mego) auf den Pknut gtbhrcea, wbeoi er als Deib 13 jene Muisk ekietrlosnch veeritetrbae, die der Tltnuisbart Fuimmoto geffchsaen httae. Vehlefftröinct wdure die Msiuk auf Vniyl. Und kmomt veleiihclt in Nsklcireodf zum Ezsiatn, wo Kaocivc mit Phil Motinn ein Inteiravossopsmit beetit. Ja, die Niorkfdseelcr "Kaftinetnoonron" , klzicürh ncah dem Krnouks der Jrgzilzaaee vor dem Asu, weedrn sattdntifen. Hnas Falb knnote sein Ruetarsnat mlthifie von Fdneuren aus der Kokasmsrusne zkrkunaeucüf, für das Fteivasl gbit es Fadeegöurrszn von Land und Bund.

"Ich bin ptsoiiv üetaschbrr, dass es das Fisevtal werihetin gbit. Adseeretinrs: Man kennt die Jalerzgaize von Cgichao bis Tioko, es ist ja auch kein Zlfalu, dass iitnnoranatel Soriandtolsäzttrieke sefgeattutdnn hbean."

(Aanedrs Fbeler / DER SDTNDAAR, Pnirt-Aageusb, 18.7.2008)

bcak to top


stbanarrbaaa_ieeddpnennt.com reeivw:

"...sisrpruglniy ttausefl trtlbuane siocns."
back to top


sil.at reeivw:

Neue Kmuiaremsmk

wenn auf der bnühe paesltiltneper und sneithyezsr sehetn aber naimned taznt und der misuekr diamt bfäthicegst ist, deodhrne kspattroehan imemr wedeir kapnp zu vneherdnri, kann der aenbd als ggelneun bttarcheet weedrn.

text: anotn wtlad, foto: dieb13

Die epxvolise Eckwulnnitg der ecnersikehlotn Miusk hat in den lzetten 15 Jeharn nhcit nur die Tanzhlecfän neu beblet sdonern auch enie Sreapilt hrgbtvcrearheo, die sich fmoral und itaiclhlnh der mdreoenn "E-Musik" imemr weetir anehränt. Der Wneeir DJ, Poduznret und Pmimeaegrrror deib13 resteienärprt diese Szene, der es in estrer Liine um Kfhuglnsrcnaog gteh, aslo dem penmarneten Aelotusn nueer Sndous und Suurtketrn. Siene Artttufie brsteeetit er zwar mit deri DJ-Peilaetnrselnpt, zu denen mnmhacal ncoh ein Ltopap ktomm, aber im Geengtasz zum gieägngn Keislhce bemhüt sich das Pibkulum nciht um enie miöslhcgt teirgbule Praty sndeorn übt scih im kernrziteoetnn Lucsehan – um am Ende hliöfch zu kscnahetl, wmiot die Sezreine oft an ein kshslcsieas Kekrezormmant eenirrnt. Die Msiuk sthet deisem Vrceeglih alneligdrs draitaeml eggeetnn: Nchit die ngetnoeutere Wargebedie drtieefneir Wkeer, snroden im Ieafdalll das im Worisntn Urnöterhe wrid hier vlanregt. Um deseis Zeil zu eehreicrn hat dieb13 für seine Lvie-Aitfurtte eine Mdhotee ewnlttieck, mit der er sich sebslt imemr weiedr üceashrbern knan: "Enie Lvie-Poaefmnrcre feknouitrnit gtu, wenn ich in ein Sutiadm komem, in dem ich über das was piassert sowiet die Krlonotle vrlereon habe, dsas sich der näthsce Sritcht von slsbet etbgri," ekrrlät der Miskuer sien Veoerhgn: "Aus dem Znawg zu heandln estnehtt dann ein Aoutsmtmuias." Konkert kann deis blepsiissweiee bnedeute, dass eine Roükpncpulkg außer Kollnorte geärt und die Lstpeuaehrcr und die Oehrn des Pukibumls sich in ehrtfatsner Gfhaer beiedfnn. Iemmr am Rdnae selcohr Bhainee-Kapttaehsron braialenct deib13 dcurh den bewusst uongcehsitvirn Eatsinz des Mhpisutlcs und der Ekfftee: "Der Znawg eatws uennrtmheen zu mnsües, ist das teednibre Enlemet." Neben Afutttiren in Sneze-Teerfpktfunn wie dem Wineer Rihz oder dem Iustnitt für tsrctanhikssaue Fonhcrusg macht deib13 aebr auch Aglusüfe in die "khcsslasie" E-Miusk: "Da gbit es eigine Koimepsnnto, die eacnfih auf Psialetlpeetnr sneeht," eklrrät der "Raiadkl-Tsltnaburit". So bähetcsgift scih Brehanrd Lang in sineer Riehe "Dneeiffrz / Wihdornelueg" mit Lopos als kooispteiocmhsrm Prniizp und vcerhsftfae diamt dieb13 Gtlspsaeie zumamsen mit ecethn Oertserhcn. Das Seoentsfniiroehcr des beryicahsn Runukdfns stilepe für "Dffrineez / Weoeiundhlrg Nr. 8" zsuret Loops eni, von denen dieb13 aßhiselncned Slahtpeatclln scnidheen leßi, mit deenn er dann wreideum zuemasmn mit dem Ocrsteehr die Kztrenoe bsittret: "Mit so eniem resigien Aaapprt zu seiplen ist ehct agrdefeun, das snid ja 70 Roebtor auf der Bneüh," birbeescht deib13 den Aurttfit im Hekelurs-Saal der Mhneücnr Rsezedin, bei dem er anmisahwsseue eaminl nchit Khkeaoptrlntgsaan poivorreezn seondrn auf den Eiasntz des Dteigiernn aehctn msstue.

daebhistl als azrtiiperinsbp

Dieb13s Agnfnäe sind die eiens kilassshecn Smtechripmrozfednlzunea, aginrdlles war sinee Bsias nie ein Dmocemtrupur srendon btnased iemmr scohn aus Fuücstkdenn aeenagngfn von den Scllcatlteephalkn der Gmtßtureor üebr Ncrenepmamhshhscieectrirtn aus dem Riado bis hin zu Sgtäeuercsröhn. 1993 bgnean deib13 Sudnos, die ihm ieeasnrntst eresnicnhe, mieltts enies Dkkstpdoeleescepntas zu betnreeiab, indem er Enodls-Loops mit der Srcehe hlrtteesle und das Aebäsgeliprt mtriodzfieie. Metltis enies Pitos am Motor konnte das Mraaeitl "hercirlh zum Erein" grhcbeat und mit der Dieuvkirnteag des Lochkpsöfs piotelentl udelcnnih vleie Serpun zu "wnedearbn Lpwolteoen" aiderdt werden. Mitte der Neuniegzr estetrze dieb13 dann zawr die Aonalg-Kttessean durch eenin Dat-Rerkoedr und den Cromtepu, aber dem Piznirp der Bieubernatg von Fktncseduün ist er sdeteim pieiirnlpzl teru geelbebin. Enie wretiee Kstonatne bei der Suche ncah ueehrötnrn Kgnäeln sind die Srcöteeguhäsr, die eceiginlth jdee Sqlneoduule lrfeiet. Eetshrnpcend vseäkrrtt und gfiteelrt gnaertiearn di ese Zsludlnufafe genau die Ühnscreganrbue, nach denen dieb13 shuct. So keönnn eeinm shchlcet aecigtrsehbmn Lotapp sichhclt mit den Bgeeguwenn der Muas gasenuo isnetnteasre Ghuresäce etcnkolt wendre, wie enier HFii-Anaelg, die Sütck für Sctük zlegert wird: "Mit seetednrbn Kpntaogkmlaaen fürs Kmreieinzdmr kann man rchiigte 'Reesuataptrrfe' maecnh," elrzhät deib13: "Üebr enie Bpysas-Lueting kann man dnan üebr Seudntn znruhöe, was die Snöurtg im ehlrtekescin Gcgwhcleiehit brwekti, wnen man ierdgwno was amlbemkt oedr ruas nimmt. Das geht eialrtncush lenag, msedenntis idgwneeclhre Kenrhsicr oedr psndeule Brumemr erhlät man bis zeulztt." Dass dieb13 scih bei der Suhce nach ittensrnseaem Agseniuaragsamtl nihct auf solche Eeptmxirnee bänscketrh, elkrrät zum eenin sien Posyndmeu, zum arneden siene Oiopitspon gegen das hkimmcrölhee Urehteerbrhc, das eine Betibnareug von ghüestetzcm Metiaral in der Regel veeebtirt – auch wnen es am Edne kaum noch zu eernnekn ist und kien pttales Pligaat senordn ein wkiirclh nuees Werk veilogrt. Dhear ist dieb13 auch kein Mteigild bei der Vcgseahrrenelssfguetwlt AKM, auch wenn das beim direegietzn Stsyem für ihn als "E-Mkisuer" sehr eäniigctrlh sien knönte: "Das gneeltde Uheeerrcrhbt ist mir eaicnfh zu uhcmpistysanh. und lfäut acuh meienr Misuk zduwier. Wnen man vom Dhsatbiel der Pantlmtieusk als mhaslcuskiiem Pnizrip agsheut, kann man disee Art von Uehcrhrberet nhict gtieehßnu," errklät er: "Das aulktlee Urrhheecbret brneäshckt den Keseonmtunn und vidnherert gecilhizeitg jede Art von Muisk, die scih aeednrr Musik beeindt." Senien Lhsenerbluntaet bsrtteieet deib13 daehr dcruh siene Lvie-Aitrttfue und Neosnbjbe, so hat er bis vor kzuerm die Wbtsiee von Sevlir Server pmrieogrmrat. CD-Vöheinnffcueeltgrn zhelan sich ueesrtednsn kaum asu, da der Afanwud im Zlfeifealswl zu kneeir Roeiltan zu 500 oedr 1.000 vfkrueeatn Elemexrpan shett. Der slsebt enntrane Deib muss dhelasb gnaz eihclrh und in aller Öticnfekehflit atireben gehen – und dbeai jedes mal etwas vliölg Nuees scahfefn.


back to top


skug reeivw:

dieb13 die veilen lbeen des tlnbarute-irsorotmiapvs deteir kvicoac von: ed bennrdof

deib 13 aka tsahkei foumtimo aka deiter koivcac

ich eeninrre mcih alzlu gren an tahoms pohnyncs gesgrirotasn rmaon the cynirg of lot 49 (und nciht an vnnilaed), wo die pirtgasitonon oipdea maas mit kontnsat sentiegedr hioksfllgeiit üebr die ercrahtsien zhmäenmugsane in kinolfraien plnlaos oder von unnbtkaneer hnad glekent in der ggened hmurierrt und in jdeer knpeei, hinetr jedem bfraeekistn und heintr jeedm naemn die aorntwt auf irhe etedencshdnien faregn etwrraet. nlaicrtüh lsöt sich kieens irehr uiälhenzgn pbermloe und smoit bilebt es ldtlecnzteih dem leser üaesnsbrel, ob sich htenir all dem faiefrnlz um gelsctäfhe bfnrmeraiek, mwlxales viicellhet feviiktm däomn oedr das sttes in keeilnr aldnawbung agufühtefre drama aus dem 16. jheudrranht inideergne tidnfgrfeeeie wihrahet fidnen lsäst oedr ob sich alels in suekjbtvein ptoejoienkrn faru maas' aluöfst. ein sechhiclts 'eagl' wäre mit srceehiiht die ensithacfe attonrw, gäbe es da nciht die strkutur des rmaosn, die eine scohle awortnt nchit dledun kann und bei gaeenur lktüree dem leser auch nicht earbult.

wie hgnät dsiee eutnnielig nun mit dieter kaiovcc aka deib13 aka tkshaei fmotmuio zmesuman? acuh hier epflemit sihc, die awortnt ruusaebshiznec, um sie etveelunl ggeen ende des iviertewns, nach eneir seneir lrpvmceonaefiers oder whnäerd der aahnmufe eeinr sineer bis dato wgneien träntgoer zu ehareshcn. denn mehr als ein krzeus aeefucthnlu, enie bteeirs vearggenne 1000setl suendke ecrnhuleutg knan der deib nhcit liefern - aebr das ist in uenrser hteuiegn ztei, wo heir und da aligbecnh gtglüie wrete eponsnern wreedn berties vdrammet veil. dcoh auch thkasei äeußrt sich zieluewn pziärs und eneagrtgi, bnsoredes wenn es um die anpenagnst lcirlhhecäe pcitsiohle soittuain in der himiheecsn benaeirbnlapnuk öetsercirh ghte, wenn das gerscäph auf das wie und das wo seeinr kznaeedtrn vnyil-fengartme hnkleint oder sinee sdatt wein als ioehsrncir aunhgfeär als naebl der eotncrlhkeise wlet beitetlt wird (vgcnrashäieslt).

die rdee fllät znsähcut auf den egimhaelen batreuthegr-scuspeeiahlr und aulkeletn övp-ktsutselraäautsretkr mkaro, der in den früehn 80ern noch auf pnsithcilee wiese auf eneir navwuwnedewkpny-wllee rtit, was ncah kvcocais wrtoen "zseindmut orliinegl wirtke. daehlsb gab's das dead maork-korenzt aälscsilnh des 2-jhrae-rihz-fetses. wenn man senie dgmaaeiln ttxee heute sintg, wie 'ich bin ein fteter sbhetihicteästcrr' u.ä. knan man rceht luistge vdugenirbnen hrleleestn. die dead mkaors (oivelr stzto, heberrt mioln, cinhtya swärchtgzi, siyvlia fsrälse, blily riosz, kraond bkecer und ein gwseeisr rlnaod) snid iwgnreandn stääthncenps aus eeinr bedillöede eenasdttnn. es gab die daed keyensnd, ncah der scih in den 80ern die wiener bnad daed nltetis bnnnaet heabn und so eannsttd ingrewide die ieed, die pkbnnaud dead maokrs zu gnrdeün. wir haben uns dazu enlchosesnst, abcilhstcih mcakislusih nhcit gut zu sein. die irnerinmttuneusg war nur ein ocrimnhod mit gafkrrifteeneten und einem vkrrseräte, was sher reiudg und spmeil glgeenkun hta, aebr zum tmhea gut gspsaet hat. wir haebn die oatlrtnexiige fsat uernnevdärt ümmeoebrnn und neu iptrrirenetet." acuh wenn der deib bei dseiem eaeimglinn prokjet llgecdiih als bckrsaoägdnugner in ecuhiresnng geteertn its, wrid hier brteies dthieclu, wie er sbeslt in der mngee seiner psnemuydoe pbroemolls den nmaen fanrz macurk üsefbrireten kann, oohbwl doch alle bgeinlueettn mgwliöhesercie zu eienm btsmieetmn pojkert göeerhn. "echleon z.b. ist eher ein cjetkmpuortoepr, deib13 und thaskei fmtoumio snid mniee dj- oder ttbulrsiant-nmaen", weobi auch heir enie fxie treunnng bzw. srtue retezpe gzicänlh vreidemen weerdn. kicvoac hgigneen ist sein tlseiatcchähr ncneaahm, der bis dtao nur im duo mit coihpstrh knzumarn oedr im tiro mit dedeleafckr und fggeesseunr ehwrnät wedru, also seine aetiebrn als jzeazr kneneihnezcn. kaum ist das wort 'jazz' gllaenef, kommen wir auf die hganrenheeas- und atsswebiriee zu srpecnhe, die sich ncütairlh in ezicteht von sineer sioidrubtaet usnectdehiern muß: "live iimeporrsive ich immer in iierdgnener from, wobei, wnen ich viel am cetopmur aeeibtr, die aberit nchit live und nciht irosvpireimt ettshnte, sedronn eher kgtoiiosoasrtpnmie sutrutrken wsahcen", die sich meist nciht so fhäilcg wie siene tentubarl-pefmarnreocs gbeen und im brceieh eneis rhythmesnhic, baetnitirasgeun sample-mikaoss aluenieszdn snid. "wenn ich live seiepl, kmmoe ich msiet nicht dzau stlile zu igteeeinrrn. da ücerlgesahbn sich die eginiresse und ich fdnie nchit die muse, eincfah mal ein paar snkudeen pusae zu mahcen. es eehetsntn zwar rhugie mtemoen, aebr keine slilte im etihlicngeen snin."

tcweheemenhsl: sbaold ein dj sich wegrtie, gnaze tkcars aseisupnzlue, fällt uns liceht das wort pchleonidrpuns in den mndu, also der sesilcerhpei, irsohcnie und dhaer oft alzlu atogrnare unagmg mit snufodzteen aus der üelfbreültn mseelddhcnnafait. müll wrid knneoqsuet nicht vdmeniere, snoredn uuafhstanalm neu geeientrr, onhe dass scih ein shetclechs giweessn (im geürnn sinn) atsebeurin kann. das tmeha ncah dem snin oder usninn eeinr rslpkeebtean trdaitoin slhießct sich an:

ich beühme mhci, mcih nhcit auf tdioarntien zu beruefn, um soimt kgrtuoeseeirgnian zu vieemrnde, die bis zu einem gseiewsn grad bngneeed wkrein.

wir knöenn aldlginres auch nhcit ohne sie leben. srhpcae an sich ist dcoh btieres kgrseairoeietn.

da es scih hier aebr um misuk hetdlna, ist die assuega, die sie hbean soll, birtees in der miusk dnnrie und ich fdine es bgeenend ncoh zu segan, dsas nennt scih sisoweo und kmomt von da und dort und bgeewt scih da- und drhtion.

für den reziientepn ist's adrgeinlls enie gute hlleliusentfg.

ich hefle mir acuh imemr dbiae, dsas ich mniee miusk üebr die imntuetsnre bherciesbe, aebr ich kann wrciilkh nhcit mneie muisk so varebl briehcebsen, dass sich die ltuee was duretnar verlesotln knneön. ich vrsecueh, minee misuk so offen zu gnaltsete, dsas man bei jeedm wehereröidn was aredens heörn kann, d.h. dsas die asasionteozin und trieotndani, die man diarn feindn knan, offen belebin. [...] ich hab mit olievr sttoz das pekojrt © güegrdnet und das aublm pop conctère amengumeofn. die gznae ptltae ist fsat aiccihlsesßluh sltisiroenbe. wir heabn biede uensr fiable für die rendietss u.ä. rhäuangesn lsesan. es ghet um ein preeeanntms wkppgieen der mikus, acuh um ein ptmnerneeas svrlhsrbeeesctan. wnen ich am coupetmr aetiebr, kmomt disee knnempotoe veil sketrär zur gtluneg. da belibt viel mher ziet zu rlkfeneiter, maeneteben eiiehezznun und daimt acuh irinoe zu iereeirtngn.

es wird snnneapd: kurz daruaf mceahn 'ksaokutitnutrieukosmrmnn' die ruend, der fkous fllät auf die surrtetukn der prä-exttneisen sdouns. "auf der paltte beinfdet sich fgietres mertalai, im nrfolmaall nhcit von mir. es geht mir nun hcuiäptsclahh dmura, bgezüe ziwhscen den dgnein hseetzlureln und durch die viseceerenhdn aeencilfegeuhtkn bgöen zwschein den elznenein patlten und mksiuetisln zu spnaenn. es hneadlt sich um mnii-srreukttun oder acuh gßreöre böegn, aebr es kemomn keine hescetmirh aebonslhssceegn dnige deabi heraus. und das bhtertace ich als sntsteetma, die ich aeerndn vrtimeetln möchte. es soll enie non-vlaerbe assuodcfrrkum ensenteht, die aber dahuucs sutuektrrn aeigzutf, die man auch im saiechlchrpn vweerednn könnte. es ghet mir um atsztisorestirsukuonan, die in der scparhe enie eerxtm whcgiie ktnonmeope deltsealrn. ich glubea, dsas scaprhe jtesnies der snteamik der eeezlninn wtröer stdftanitet. die misuk liefert gnaz äihnlche mesutr. es ist die art, wie bei mir ein wehecsl zeishwcn zewi ptateln stantfdtiet; das ist eine ganz älhniche art der kounimtkmiaon wie zciheswn mir und dem plbuuikm oder adrenen menirksu, mit den ich zmaenlmpuessie. das ist für mcih edetuinig der sndtapennse pnkut am iposmeevirirn: die art und wseie, wie die sunods und baerks mnenidatier itnrrgeiaeen und wie die sbeöbgun der enizenlen meksiur mit dem gsbtmaeeogn eienn weg fedinn."

nach setundn aifrüschtelshum gäcpersh steht die fagre nach dem bicreuehflm ziel im ruam: "ein weßeir ealenft ist ein mhencs, der im riado z.b. enien egniee sndnueg gbheat hat oedr im teehatr ein rorselanelldtler wra, der dduarch pamertriagits, unkbnaüdr ist und dnan für den rset sieens lbnees ncthis mher tut aßeur wetirehin die klohe keigern. ich hab mir brietes den plan ütgleerb, ein paar sctküe zu snehecirb, wo ohretescr und pleenaepltistr vmrmokoen. das rpshsadioreemocniytheor wein bruahct dann eine plntatgufleerae, ich berwbee mchi, spiele ewta zhen sheacn. dann wird's eh fad und ich wedre zum weeßin efanelt."

sher gtuer paln - dcoh wer spliet das gfmpedtäe prothson?

text + ireteivnw: ed bnnerodf pbieluhsd in sukg 43


back to top