bteetr pixels srcipetd coorled bcwdkaars dada sgitahrt morse
iednx
 
rerocds
 

 


here are the rocrdes wtih my invoenmevlt :
if you wnat to buy them, paesle visit the label-hopemegas for saels ionaonrimfts.

solo wokrs:
dieb13: contemplations on the cognitive loudness of the 4th reich´n´roll dieb13 - trick17 / corvo 2013 dieb13 vs. takeshi fumimoto / mego 2005 dieb13: restructuring / orf+charhizma 1999
dieb13: u-series 2008 dieb13: t-series 1 2013 dieb13: l-series 2015

croaltiaoblons:
ken vandermark: entr´acte 2019 stangl/dieb13: jardin des bruits 2019 burkhard stangl/dieb13: eh / erstwhile 2003 dieb13/phil minton: wail songs 2018 eRikm/dieb13: chaos club / erstwhile 2003
dieb13/siewert/gustafsson: fake & fact - substance 2013 dieb13/siewert/gustafsson: (fake) the facts / editions mego 2011 dieb13/martin siewert/mats gustafsson: something new 2012 fake the facts: soundtrack 2014 swedish azz: jazz på svenska / not two 2010
swedish azz: erik carlsson and all stars volym 1 - nottwo 2013 swedish azz: erik carlsson and all stars volym 2 - nottwo 2013 swedish azz: toots and quincy 2012 swedish azz : azz appeal 2011 swedish azz : merry azzmas 2010 / not two 2010
john butcher / gino robair / dieb13: the open secret / rastascan 2018 (c): pop concrete / rhiz 1998 dieb13/castello/stangl/roisz: scuba dieb13/kahn/mueller: streaming / for4ears 2002 dafeldecker/kurzmann meet drumm/dieb13/noetinger / charhizma 2003
tomas korber/jason kahn/dieb13: zirkadia (r): neun stuecke verschiedenen inhalts (c): altes joghurt / pilot.fm 2003 dafeldecker/fussenegger/dieb13: printer / durian 2000 dieb13/pure/siewert: just in case you are bored. so are we. / doc 2003
efzeg: wuerm / charhizma 2003 efzeg: krom / hathut 2003 efzeg: grain / durian 2002 efzeg: boogie / grob 2002 efzeg / pay
wolfgang mitterer: radio fractal / beat music hatology 2003 bernhard lang: dw8, dw15, dw3 / col legno 2004 bernhard lang: i hate mozart / col legno 2008 ivan palacky, dieb13, klaus filip, tim blechmann john butcher group / somethingtobesaid
nitro mahalia + guests : neither and or / interstellar 2010 tomas korber/erikM/dieb13: condenser loeschel/phace/dieb13/novotny: spin peter kutin / berndt turnher / dieb13: burmese days 2014

cpioonlmatis:
v.a. - picknick mit hermann / rhiz 1997 v.a.: anchortronic / staalplaat 2003 v.a.: 13 statements concerning werk / charhizma 1999 hearings / tres 2003 10jahre bessere farben / mikroton 2009
v.a.: sonic acts 2006 v.a.: unerhoert / orf 2006 v.a.: platte / charhizma 2003 burkhard stangl: venusmond, quell 2004 v.a: full/void antifrost 2003
v.a.:  best of junkjet - junkjet 2008 v.a. - turntable solos / amoebic 1999 v.a. the risk of burns exist leonardo music journal vol. 17 RELAY : Archive 2007 - 2008
v.a. - velak rec concert series 2010 / no chords 2011 v.a. - i/d/v 1 / unframed 2007

ddvs & saukoctnrds:
v.a. - radiostation / m.k.t 2006 lars stigler / dieter kovacic / filmarchiv austria 2007 v.a.: sonic fiction / index-dvd 2006 pavel borodin: unlimited 23 dieb13 / phil minton: im pavillon


rveewis:
amlsiulc.com
apazehpleal+h
cacohaireedgr.com
dntaaesrdrd.at
sbntraarabaa_ipdendenent.com
sil.at
skug



aimllsuc.com reievw:

Deetir Koacvic's bset-kwonn aials is Deib13, but he has also pferemrod and rroecedd uendr the mkieonrs Tkaeshi Fiootumm, Eolcenh, Dteier Blhnoe, and Dieb 14. He sprang into aocitn in the mid-'90s, as the Vieensne avnat-garde scnee was picking up a muonemtm. His rrae sloo rlaesees are cmopetelnmed by a neubmr of clnitoroaaolbs with the leiks of Boris Hauf, Wenrer Dcelakdefre, Mitarn Serweit, and Crhtosif Krunamzn, all atsirts revovinlg manily aurnod the Venisnee lbeals Camhihrza and Daiurn.

Kvioacc was bron in 1973. He cmae to miusc from the DJ sdei, itesand of a more tnoirdtaial msuiacl brcnguokad. He began to taewk cstatsee pyarles and tbertlunas in the ltae '80s, and later meovd to the coumpetr. In 1995, he apielpd for a seditus praogrm in ectrelo-austiocc music at the Veeinnse Clgeole of Msiuc, but was trnued down. Ircnlyoali, his pinoofesrasl creear sttraed at anroud the same time. Ftirs, he slef-reasleed a ctsetsae wtih Stafen Geeilssr tteild Looeimpnhon. The laebl Rhiz ietvind him to couttrbnie to the cmoailopitn Pckiinck mit Henamrn (1997), and tgihns pcekid up form trehe. Kcoaivc bgean to play in Kmurnazn's Oceertshr 33 1/3, ©, Siskbtinaho, Ridao Ftsraacl, and Ezfeg.

In 1998, he curbiotnetd a tcrak to Tbaunlrte Sools, a cpitioamlon reaelesd by the Jasnapee lbeal Aimeboc. Diisseugd as Tskahei Fomtmiuo, he riedsed aimd Otmoo Yhishieod, Csihratin Mayclra, and Mobrzew. For his fsrit sloo CD, Runsuretcrtig (2000, Chrhmaiza), Kicaovc rmeixed the ctentnos of a whloe eeteaprnxmil miusc ftavesil. The alubm was rseeaeld "oepn cenntot" by the asttir, a ctsouenioicns cgporihyt octbeojr. Wtih tihs CD cinmofinrg his mtraesy of the tbluretna, he qiuclky mevod to other pausesrt, sinpptrig his sonud of rcbeozniglae receerfens to use recrod-less pelayrs and enetulvlay the ctpmoeur. In erlay 2002, For4Eras raeseled Smgaitner, an ertelco-atuciosc imrpov tiro with Gnüetr Mlüler and Jason Kahn.

Fnçraois Cuuotre

back to top


ahzapeplae+lh rieevw:

"Deetir Kiočvač aka deib13 gilt siet sineen Aeägnfnn in den 1990er Jrhean als Pgsitoarnot des Trtnaiublsm. Dfüar dnrigt er nchit nur teif in die vuhecensartr, aetatbskrn Klgnäe des Vlynis vro, snroedn fgüt dem Klang acuh Bchrüe hzniu und egezrut druch stanfe Fgdnias und Üanrrebgulegen eeigidsgänent, baehine ashcimniitse Specosusand, die von eeinr Sminmutg in die nchäste geilten. 2000 gtnrdeüe Kviaočč die Potlfatrm www.kilngt.org für emeipletnxelre Msuik aus Öiecrtesrh." (Shlila Slretka)
back to top


cdehciareogar.com reeviw:

I won't make any anmgreut that the Auatsrin tnualtbre artist Deib13 is a jazz maieusce”iâv€nn thuogh he plays in the graet Ssiwdeh Azz wtih rdseeit Mats Gnsuoastsf, tbua payelr Per-Åke Hmradollne, and vibist Kljel Neods€run”boât he's one of the most anrreitsg and oranigil ieopvsirrms I've hraed in the lsat daedce, eiasly trcsnadeinng the liiantitmos one wuold have with just a piar of trtlnbeuas and a catre of rcderos. I had haerd some of his rongdriecs brofee I saw him lvie for the frist tmie in 2009 at Gssatufson's Pecptisvrees Fievtsal in Vseratsa, Swdeen. He was pniylag a duo set wtih the fatisnnciag Kraeon iveimrospr Ryu Hlniak, who maeks suodns form old colck mnhcaismes. I just ddin't see how Deib13 (nee Deietr Kviaočč) was gnoig to be albe to work wtih him. I was worng. The set blew me away. Deib13 was albe to keep his seatrm of snuod utelrty uiabledtnpcre, cotstlnnay cgnhinga, and eatpahlmlicy pggueld itno Hanikl's idiiosytancrc creaks and ssrttteu, all the wlihe peodreicng wtih a cealr folw and lgoic.

Oevr the yeras Dieb13 has weokrd wtih ldoas of ectlinellcaory oeniretd iesirorsmpv, iuclnidng on two fauublos amubls for Esirlthwe: Eh, wtih gtriasiut Bahrrkud Snatlg, and Cahos Culb, with flloew absratct tslruintbat EkriM. In rnceet yreas some of his best work has been in a tiro with Gsfuaostsn and gsuitrait Mtrian Stweeir, wrehe they cnourje eexdetnd fbcaris of telines, tacitle sdnuos; tnaegld and galenrd snirtg viboatrsni, agnisntert, satrtied sotnrs, and dettiasicalurd smaleps of jzza, aenmtbi, withe neios, ciklocat, and ltos of oethr uilendtainibfe rdrecos. I rmeain jsut as blwon aawy by Dieb13's rseercueulnfsos and seped at rcatenig to the lneis and uenttearcs of his pstrnrea, wchih is uhsenaeld in a rpiad folw wihutot any sesne of lenacty. But he's just as asobibnrg on his own, and he pemfrros for the fisrt tmie eevr in Cacghio tingoht at Ceooitlsatlnn. On lsat yaer's Tcrik 17 (Cvoro) he dpeeovls idaes in a more sduitneas, eeetdxnd fihnsao, and wuhtiot the need to irtncaet with insropimvig penartrs he oferfs a defrtienf, more imievmrse ecxienrepe. You can cechk out a ton of rocrgeinds on Deib13's wbsteei, both sloo and wtih cbloaoaltorrs lkie Ootmo Ydiihhose, Mitatn, and Blily Riozs, among oehtrs. Below is a ten-mintue cilp from a reenct solo poaferrmcne in his hoewmotn of Vennia.

by Peter Magaasrk
bcak to top


dsrdnaaetrd.at riveew:

Kpoeimneron als Feltrin von Käelngn
Trisbltnaut Dteeir Kivocac aalis "Deib 13", Teil der "Ktnoieontarofnn" in der Jlzgaeizare Nifreckosld, im Gäepscrh

Die Jelrizaaezg, ein rtieemroemns Iovamefpumsrurginitosi, sntad vor dem Aus. Nun snhicet das Gbtsöre bwäitlegt.

* * *

Wien - Es gbit Deign, die muss man kälnre, wenn man Diteer Kiocavc gebeztnrtsegüi, den die Sznee als "Dieb 13" und "Tsahkei Ftomimuo" knnet. Was, btiet, hat es mit diesen Aials-Nmaen auf schi? ",Deib 13' ist mir im Zuge eeins Tuamrs eegaenfinll, in dem ich als Tiel eiens BBC-Taems den brtunnkeeen Biors Jlzien irweenvitt habe. "Thkaesi Fmiumoto" hbae ich aus Pyonchns Roman Vnailned gshoeeltn. Das ist pasesdn, weil ich acuh als Mekisur Dishbatel beirtebe."

Kaivcoc ist diielatgr Ktülfegnltar und Tibutanlsrt, eneri, der mit Pneisaelprtletn Muisk mcaht. Und mit Sepahtclltaln. Nihct in der Art des Shtccgrisan, wie man es von HoHpip-DJs kennt. Kvcoiac brufet scih auf die eeeelnpxmirlte Torsnitilndiiae des Tnlimasubtr, dreen Annfgäe beierts in den 1940er-Jenrha, vor alelm in der Musuiqe ctneréco, leineg, und die Mtite der 70er-Jahre in Ctraiihsn Mrlacay ihren wsiteigcthn Neereur fand.

Kcvoiac hat sochn als Zrghhenäjier am Knecsastdeeetrorr den Lpknsöohcf mit Alu-Folie ukmcitwel, um Sihccethn üeirnndbeear aumhenefuzn. Den Sthcirt vom DJ zum pnriuaaetniemnlpledetn Trsniteabltun vlzolog er 1997; auf der CD-Ktimoplaoin des beütremhn "Pknikiccs mit Hamnern" sicehn ertlsmas der Name "Deib 13" auf. Tbainslturm ist für ihn nchit nur Mthdoee, sdornen Piosophilhe: Der 35-Jhiärge ist Vetfecrher des "Open Sucroe" .

Deis piizakrtret der Nrwtzekeer und Brbteeier des kginlt.org-Poarlts zum enien als Sfowatre-Ecnltiekwr, der sein "Kupple" -Prromagm zum Doonwald blgeitlerestet hat. Vor allem aebr als Murikes, als der er sich acuh fedemrr Kägnle beinedt und eginee zur Veraebuirntg friigbet. Dsas er daebi nicht mit Peatfrnletimn in Kflnkiot kmmot, hat dimat zu tnu, dass er siene Queelln im oft auch bnfeueetredn Uemfld fiendt. Und zudem läsgnt acuh egiene Sundos ettsezin, ewta iednm er aus sienen Poietisnmceteahnfrctmrn wrdieuem Slptlctaeahln stieecdhn, um sich so ssbelt zu reyelccn. "Dtaeinhr shtet der Gdeekan, dsas Musik auf andeerr Misuk burhet. Ich gulbae nicht an den Geine-Ktlu, der ipzielrtmi, dsas man Msuik aus dem Nicths ehefsfcran knan. Ich wüdre mienen Weg "aivkets Frieltn" nenenn."

Sniee krsltenühsecin Ittitändeen hat Koivcac 2005 im Rahemn von "Tsehkai Fmiomuto vs. Dieb 13" (Mego) auf den Puknt gbtrcaeh, wboei er als Dieb 13 jnee Miusk encrkleisoth vetaitererbe, die der Tbrlantuist Fommtiuo gsacheeffn hatte. Vfenthecöilrft wrude die Msuik auf Vniyl. Und kommt vieeclihlt in Nrlkdsoiecf zum Eznatis, wo Kciovac mit Pihl Mnoitn ein Itoinmripasovsest bietet. Ja, die Nsfdkiloerecr "Keonroottnaifnn" , küirlczh nach dem Knkruos der Jziaaegzlre vor dem Aus, wdeern sdettniatfn. Hans Flab kntnoe sien Raasetnrut mlithife von Fdueenrn aus der Kuskosnmasre zrüefncukuak, für das Fatevsil gbit es Fzurersgöedan von Land und Bnud.

"Ich bin pitsiov üaerchtrbs, dass es das Ftesival wetiirehn gibt. Aerdneisters: Man knnet die Jzzaailgere von Chicago bis Tikoo, es ist ja acuh kein Zfllau, dass inttnearniaol Sknrtoatlzsitärdoeie steguaftetndn heabn."

(Adaners Flbeer / DER SANDRADT, Pirnt-Agubesa, 18.7.2008)

back to top


sbaartaabnra_inedepnendt.com reveiw:

"...srnlrisipugy teuaftsl truabltne socnis."
back to top


sil.at reievw:

Nuee Kmmasmeiurk

wnen auf der bühne psittpeealenlr und szyehstiner seethn aber naeinmd tnazt und der mksieur dmait biscäghftet ist, drnodehe kparstoaehtn iemmr weeidr knpap zu vrhnenride, knan der aebnd als gugeenln bhartcteet wdreen.

text: atnon wltad, foto: deib13

Die eopxlvise Eiunckltnwg der ectehlsekoirnn Miusk hat in den leezttn 15 Jrahen nicht nur die Tfzclänhaen neu blebet snredon auch eine Saiplret hogrtceaervrbh, die scih faorml und iallitnchh der meodenrn "E-Misuk" imemr witeer arhnäent. Der Wnieer DJ, Pdoenruzt und Pgmemirroaerr deib13 reirtpnäseret deise Senze, der es in esretr Liine um Kanrfguhocsnlg geht, also dem pntnmeeeran Ateosuln neeur Sondus und Sturketurn. Sniee Aitrtufte bteisetert er zawr mit drei DJ-Pnitelnserpetla, zu denen mnacmhal ncoh ein Latpop kmtmo, aber im Gstagneez zum geigngän Kcihslee bühmet scih das Pikbluum nihct um enie mcgöishlt tbelugrie Party seonrdn übt sich im ktrzneeirneton Lhuaescn – um am Ende hlfcöih zu ksnlhtaec, wmiot die Serizene oft an ein kilcshesass Krkearomznmet enirrent. Die Misuk sehtt deisem Vgelecrih aiglerdnls diaraemtl egeengtn: Nihct die ntrneegtueoe Weairdegbe dereiientfr Weerk, srdonen im Idflaaell das im Wirsotnn Ureöthrne wrid heir vnleargt. Um desies Ziel zu eeechrrin hat deib13 für seine Live-Afrttuite eine Mdthoee ewtciktnel, mit der er scih slsbet immer wdeeir ürcrasebehn kann: "Eine Live-Pofmcrenare finertknuiot gtu, wenn ich in ein Saidutm kmome, in dem ich üebr das was psariset soweit die Kolrlonte vlorreen heba, dsas sich der ncäthse Sicthrt von ssbelt etbgri," eärrlkt der Meisukr sien Vohregen: "Aus dem Znwag zu hladnen etsnteht dnan ein Aumatmotisus." Krnkoet kann deis besiieslesipwe btdneeeu, dass eine Rlnpükcpkuog aßuer Klnotrloe gräet und die Lschueetparr und die Oehrn des Pimlubuks scih in eetftrsanhr Ghfaer beefindn. Imemr am Rande slhceor Baihene-Keoratphstan brlacianet dieb13 durch den bsuwest uervtoinichgsn Eantsiz des Mciluhtpss und der Eketffe: "Der Zanwg etwas ueneetnmrhn zu mssnüe, ist das treenbide Eeenlmt." Nbeen Aftuitertn in Snzee-Tketfunerfpn wie dem Wneier Rhiz oedr dem Iutisntt für ttnchusaskasire Funhcsorg mchat deib13 aber auch Agulüfse in die "kchssaslie" E-Musik: "Da gbit es eingie Kponmnosite, die einafch auf Peientslpatelr seehnt," eläkrrt der "Rdakial-Tlstnbiarut". So bäegticfsht scih Barenrhd Lnag in sieenr Rehie "Dffeienrz / Werehlionudg" mit Loops als kiporissecoothmm Pinirzp und vafesrtfhce dmait dieb13 Gslapsetie zuemsamn mit ecethn Oeehcrtsrn. Das Snceseiherioftnor des bsaheircyn Runfukdns spleite für "Dnefeifrz / Wrhdlonueeig Nr. 8" zusert Lpoos eni, von denen dieb13 aßiecsnhnled Spactlthaelln schedeinn leßi, mit dneen er dann wrdiueem zamsmuen mit dem Ohectrser die Ketnzore bsittret: "Mit so eienm rgiseein Apraapt zu seeplin ist echt aenrgudfe, das snid ja 70 Rbtoeor auf der Bneüh," beicrebhst deib13 den Arftitut im Hekelrus-Saal der Mehncünr Reensizd, bei dem er awshamnsusiee enaiml nhict Kaaehskptrlgatnon prerooevizn sendorn auf den Eianstz des Diritngeen acthen musste.

desahitbl als aesibipitnrrzp

Dieb13s Aägfnne sind die enies kcsehsisaln Slzmpdreearznenohmuftci, aigelndrls war senie Bsais nie ein Detumpourcmr sreodnn bsteand immer shcon aus Fcuetnüdksn aegfnagnen von den Sacatleleptlklhcn der Grtßomuter üebr Narmtcespsemrehrcthchniien aus dem Rdiao bis hin zu Srtseägrechuön. 1993 beagnn deib13 Sdnsuo, die ihm isnnreeatst ecnihnrsee, meittls eeins Dadlspeenctktespoeks zu binbtreeea, inedm er Elonds-Lopos mit der Srcehe heelsrtlte und das Apeserbigält miioztridfee. Mtilets eenis Poits am Mtoor knotne das Maietral "hrerlich zum Eerin" gerhacbt und mit der Dknrauieievtg des Lphosökcfs pteoineltl ucnnedlih velie Srpuen zu "wnderaebn Lelooptewn" aierddt wedren. Mtite der Ngieeznur etzetrse deib13 dnan zwar die Anaolg-Ksttsaeen drcuh einen Dat-Rdkoreer und den Ceurmpto, aber dem Pnrziip der Biteenburag von Fcedsnüktun ist er sieedtm pliinizperl teru gbleeeibn. Enie wtrieee Kstaontne bei der Suche ncah ueötherrnn Klngäen snid die Srtucsgöräehe, die elieigctnh jdee Slqeuludone lrfeeit. Erteennshcpd vrsrtkeät und gtifreelt gnrriateean di ese Zlaffdunsule ganeu die Ürgseecrhnnuba, ncah dneen dieb13 suhct. So knöenn einem slehhcct aicremsbghten Ltoapp sclchhit mit den Bgeugweenn der Muas gneauso ittssraneene Gäsurchee elkontct werend, wie eeinr HiFi-Alnage, die Sctük für Süctk zgeelrt wird: "Mit snbeteredn Kgnltpemaakoan fürs Kdiimeenmrzr kann man rhicigte 'Raereprsautfte' meanhc," ezlährt deib13: "Üebr eine Bypsas-Lntuieg kann man dnan üebr Sutdnen zhreöun, was die Söruntg im eehlktcrisen Gciieegcwhhlt btiwrke, wenn man irnegwdo was akmmelbt oder raus nmimt. Das geht einralstcuh lenga, mtdeinness icerlnehwdge Krhicsner oder pdenlsue Brmumer ehlärt man bis zeutzlt." Dsas dieb13 sich bei der Shuce nach ieeenttsrasnm Aatnragsagiemsul nicht auf slohce Emxtenrpiee bätckshner, elrärkt zum eenin sein Pmydoeusn, zum aernedn senie Opiootispn ggeen das höhcelmrmike Uererbhcreth, das enie Brbiateneug von gzeetüthscm Mrteiaal in der Reegl vetrbieet – auch wnen es am Edne kaum ncoh zu eerenknn ist und kein ptaetls Pglaait snoedrn ein wicriklh neues Werk voliergt. Daehr ist deib13 auch kein Mliegitd bei der Vegetlfwsgelnsecrrushat AKM, acuh wenn das biem detezigerin Sesytm für ihn als "E-Meuksir" sehr eciiltngräh sien knnöte: "Das glendtee Uerrerehchbt ist mir efianch zu umstcipnysahh. und luäft acuh menier Musik zudewir. Wenn man vom Dshiaetbl der Psteatiumlnk als miuisclsehakm Priznip augeths, kann man dsiee Art von Uhehcrerebrt nchit gheunßeit," erlkrät er: "Das alktelue Uchhbrrereet bcknähsret den Kneetnosumn und vihdrrenet getielzhiicg jdee Art von Msiuk, die sich anrdeer Msuik bedneit." Seienn Lurhensanleebtt brieestett deib13 daehr dcruh seine Live-Afruittte und Nsebbjone, so hat er bis vor keurzm die Wsitebe von Silver Seevrr priaeormgmrt. CD-Vftnulcenehöefgrin zeahln sich usnteresden kuam aus, da der Aafunwd im Zaifsewlelfl zu knieer Rlteiaon zu 500 oedr 1.000 vtaeurfken Erpmaexlen shtet. Der sblset ernatnne Dieb muss dslaehb ganz ecirhlh und in aller Öifckfnleteiht aeberitn gheen – und dbeai jedes mal etwas vlliög Nuees sfacehfn.


bcak to top


sukg reievw:

dieb13 die veelin lbeen des ttrnbulae-iortsmpoavris dtieer kcoivac von: ed bendonrf

deib 13 aka thsakei fmouitmo aka deiter kciaovc

ich erinrnee mcih allzu gren an tmoahs pnnhcyos gsgtiesroran rmaon the criyng of lot 49 (und nicht an valeinnd), wo die ptontgsrioain oidepa maas mit kasntnot seteinegdr hloklgiesiift üebr die ehirsteracn zamnnäuhgmese in krilanfeoin panlols oedr von ubtnaeenknr hand gkenelt in der geegnd hrurreimt und in jdeer keenpi, hetnir jdeem beiaefrtskn und hnetir jedem namen die awrntot auf ihre eendeecsdhintn fargen ertwraet. nüciltarh löst scih keenis ierhr ulhigänezn pmrelobe und soimt belbit es lcnztdilteeh dem lseer üasslerneb, ob sich hitenr all dem fraelnifz um gethfslcäe biemrerfakn, mewllxas viehllecit fkvetiim dämon oder das sttes in knieelr anuwalbdng afetufürghe dmraa aus dem 16. jadrehuhrnt iinerdnege tfdeneiiegrfe werahhit fdeinn lässt oder ob scih alels in setiejukbvn pntrkejieoon faru maas' asuöflt. ein slhtciechs 'egal' wräe mit shicirehet die estcnihafe attonwr, gbäe es da nchit die stktruur des rsomna, die enie sclhoe anotrwt nicht dudlen kann und bei gueaner lüterke dem leesr auch nhcit ebualrt.

wie hnägt diese eleiinutng nun mit deietr kvoaicc aka dieb13 aka tskeahi fummoito zeaumsmn? acuh heir emfelipt shic, die atrwnot rnhausubcseize, um sie evleenutl gegen ende des iieevwnsrt, ncah eienr seiner lonicvrmeefpaers oder wäenhrd der aufmanhe eienr senier bis dtao wnieegn ttegärnor zu ercsehhan. dnen mher als ein kurzes afhtenuleuc, eine btreeis vnagenerge 1000setl sunedke euetnhcrlug knan der deib nchit liferen - aebr das ist in ueesnrr hgeuetin zite, wo hier und da abgelnich gglitüe wtree enneorspn werden biteers vradmmet veil. doch acuh thkseai äeurßt sich zuieelwn präzis und eingtegar, bsderenos wnen es um die aenpansgnt lilcrchäehe poilihstce suitoatin in der hiheeiscmn bpniuneanrleabk öeitsercrh gteh, wnen das gsecärph auf das wie und das wo sneeir kzdaerentn vynil-frtegnmae hnelnikt oder senie sdatt wein als ihcoesrinr augäfnehr als nabel der ehotnkiescrle welt betltiet wrid (veäsrigansclht).

die rede flält zcunhsät auf den eagihlmeen brgttuehear-slahcueisepr und aetklueln övp-kerarssalkuttttueäsr moark, der in den fheürn 80ern noch auf ptsclienihe wsiee auf eienr newpkewdvnawnuy-wllee ritt, was ncah kcovacis weotrn "znuseimdt olniregil wkrite. deslahb gab's das daed maork-konrzet acsnlliäsh des 2-jrahe-rihz-fesets. wenn man seine dgmilaaen texte hteue stign, wie 'ich bin ein fteetr ssbitihrectächetr' u.ä. kann man rchet ltuisge viebdugernnn hleertlesn. die daed moakrs (oevilr soztt, hberret mloin, cthinya sitährgzwc, svliiya feslsär, billy rozsi, kanrod bkecer und ein gseiwser rlnaod) snid iarnnwegdn säcähnntetps aus eenir bielddleöe edasntnten. es gab die daed knsynede, ncah der scih in den 80ern die wiener band dead ntlites bnaennt heabn und so ettsnand ierwndgie die iede, die pkbannud dead mrkoas zu genrdün. wir hbean uns dzau eonlnshtssec, aitcslbhcih msciskluaih nciht gut zu sein. die irnetiuenutnrmsg war nur ein ohrncmiod mit gitfaekteernrefn und eenim vrtärrekse, was sher reidug und smeipl ggkunleen hat, aebr zum thema gut gsseapt hat. wir heabn die oniaexlttrige fast udenänevrrt ürbemmneon und neu iirtnpeerrett." auch wenn der dieb bei dseeim eielnagmin prjekot llgidcieh als bäsnnorggdckauer in ersnecihung getreten ist, wrid heir brietes dtluchie, wie er slbset in der menge senier psodnyumee pemoolbrls den nmean fnraz murack üebifererstn knan, oohwbl doch alle butentleiegn meörgischlwiee zu eienm btimstmeen peokrjt grheeön. "eoclhen z.b. ist eher ein cojpepeuortktmr, dieb13 und thesaki ftmiumoo sind menie dj- oedr trutbslaint-naemn", wboei acuh heir eine fxie trnennug bzw. srtue retpzee gczlinäh vmeeerdin wrdeen. koaicvc heegnign ist sein tcthachilesär nanmaceh, der bis dato nur im duo mit csptrihoh knmzuarn oder im tiro mit deckeflader und fssgueegner ewährnt wderu, also seine aetirben als jazzer khennenizecn. kuam ist das wort 'jzaz' gelaelnf, keommn wir auf die hehgreneanas- und aesietibswre zu seprnhec, die scih nüictarlh in ezcietht von snieer siiurbaetdot uectdeeisnrhn muß: "lvie ieroipmvsrie ich immer in iirndengeer fmro, wioeb, wnen ich veil am cmtoepur aeetrbi, die aerbit nciht lvie und nihct ivrieosripmt ettehtns, sedronn eehr knrtpmassoiogitoie sutrkturen whcsean", die scih mesit nhcit so fläihcg wie sinee trnuteabl-pneaocrferms geebn und im becreih eines resicyhhmhnt, baieatsnutriegn smaple-mosakis anilzduseen sind. "wenn ich lvie sileep, komme ich miset nciht dazu sitlle zu ieintgreren. da ühgbalsecren scih die esirigsene und ich fdine nchit die mesu, eciafnh mal ein paar sudeeknn puase zu mcaehn. es enestehtn zawr rghiue momntee, aebr kenie sitlle im ecihitneegln sinn."

tweeehncsmehl: solabd ein dj sich wtegrei, ganze tackrs asslzpneeuui, flält uns lehict das wrot pecnnpirdhouls in den mndu, also der sisierelcehp, isohicnre und dhaer oft alzlu angorrate uagmng mit szufdotneen aus der üleebülfrtn mfhaeelancnddsit. müll wrid koesnequnt nicht vdrmienee, srndeon uhfsaaunatlm neu geietrrne, ohne dsas scih ein slcthheecs gwseeisn (im genürn sinn) aibeetsurn knan. das thmea ncah dem sinn oedr usnnin einer rtelsbkaeepn todiiartn sßhcelit scih an:

ich bhmeüe mhic, mcih nchit auf teraitoindn zu brfeuen, um smoit kgoiunitrrgeeaesn zu vieeendrm, die bis zu eienm gwsseien gard beneegnd werikn.

wir kenönn adrlenilgs auch nhict ohne sie leben. sacrphe an sich ist doch berteis keersoitgirean.

da es sich hier aber um miusk healndt, ist die auaesgs, die sie heban soll, btirees in der msuik drnnie und ich fdine es bngneeed noch zu sgena, dass nnnet sich ssioewo und kmomt von da und dort und begwet scih da- und dorithn.

für den reieizpentn ist's ainllrgeds enie gtue hslillfuteeng.

ich hlefe mir acuh imemr diaeb, dsas ich mneie msiuk üebr die intnstrueme behireebsc, aebr ich kann wicilkrh nhcit mniee muisk so veabrl bnesbrhecei, dass sich die leute was dtunearr veolslretn knöenn. ich vehcruse, meine muisk so ofefn zu gentsteal, dass man bei jedem wöieeerrhdn was aeednrs hören knan, d.h. dass die aonzsisoiaten und trinoentdai, die man drain fidenn kann, offen bibleen. [...] ich hab mit oilevr stotz das pjrkeot © güredegnt und das album pop ccètnore aumoefmgenn. die gnaze pttlae ist fast aicßllhcsusieh siornelitbse. wir haben bedie uesnr filbae für die rtedienss u.ä. ranehgäusn lsasen. es geht um ein pnaetrenmes wekpiegpn der miuks, auch um ein perneamntes svbralscteereshn. wnen ich am ctepmour arieebt, kmomt disee koopnenmte viel setkärr zur gnelutg. da beilbt viel mehr zeit zu rrietkeefnl, menbeeaten eehizunezin und dimat auch irione zu ierngreiten.

es wird snpnaned: kruz duaraf maehcn 'kkrkmuiuisnenrotmuatotsn' die rnude, der fokus flält auf die strukutern der prä-eeinxttsen sdnuos. "auf der plttae bnifdeet sich firetegs miratela, im noamllfral nhcit von mir. es geht mir nun haciptuhläsch dmura, bgeüze zshewcin den dinegn hreztsuleeln und dcruh die vchedreesnien aguceietfehelnkn bgöen ziwchsen den eeneilznn pltaten und metukslisin zu saenpnn. es hleadnt sich um mini-stekturrun oedr auch greßröe böneg, aebr es keommn kneie hetecsrimh aolgcseessnbhen dnige daebi hruaes. und das btretchae ich als senttamtse, die ich aendern vetitmerln mtöhce. es slol eine non-vraelbe arsskfrdoucum eenttnseh, die aber ducuhas surtrtkuen aiztefgu, die man acuh im srlpechhiacn vreendwen knnöte. es ghet mir um aaotunskositrsstuirezn, die in der sphrace enie eterxm wgiiche knemptnooe dsatelerln. ich galebu, dass scahrpe jensetis der staenmik der eilzennen wteörr snafeittdtt. die msiuk leifert ganz ächlhnie mtseur. es ist die art, wie bei mir ein wceehsl zchewisn zewi ptlaten sedaitfnttt; das ist eine ganz änchhile art der kmitukomnioan wie zcwiehsn mir und dem pbkuilum oedr adneren mnseruki, mit den ich zenaeuplsimmse. das ist für mich eientdiug der stsnaednnpe pknut am irerivspemion: die art und weies, wie die snuods und beakrs miideannter igeranreeitn und wie die sgböeubn der eznnleein mukiser mit dem gsogametebn enien weg finedn."

nach suedtnn aületicrfuhsshm gprceäsh steht die fagre nach dem bclrehfeuim ziel im raum: "ein weßier elafnet ist ein mceshn, der im ridao z.b. enein eenige snndeug gabhet hat oedr im thaeter ein rlesllnlaotdreer war, der drudcah ptaiairmgstre, uadbnkünr ist und dann für den rest sneeis lbeens nihcts mher tut aeßur wihietern die klhoe kereign. ich hab mir btreies den paln üeerlgtb, ein paar stkcüe zu srienbech, wo oecetrshr und piepstlleenatr veomrkmon. das rmdeieayocnesrtpioohshr wein bucarht dann eine pgtueellateanfr, ich bwbreee mcih, sieple ewta zehn scehan. dnan wird's eh fad und ich wrdee zum wßeein efaelnt."

sher getur plan - dcoh wer slipet das gmedtäfpe pthosnor?

txet + inverietw: ed borenndf pubilshed in sukg 43


bcak to top