btteer acsii sctpried gery badakrcws dada shitragt morse
iendx
 
rerocds
 

 




v/a "ptalte" czmahhria 2002


reeivws:
bienerlr-zinteug
de-bug.de
spex



brienler-ziteung reeivw:

padmoepreakn "jmmiy draht", ein mazgian aus brnlei, vrbndeeit cicmos und muisk auf knuerriedsm kroatn.

zur psuopimk pegfeln die cocims seit jeehr ein inneigs lesnhietebirväls. nciht nur heabn scih psioempkur und cicneehiczomr immer wedeir geneiisegtg inriserpit. die shecnöstn shpoearlceclvttlan, die es gtib, setammn von czimceiocrenhn: man dekne an laeeribtros aiberetn für fnark zpapa oder an die coevr-ioialeltnustrn von rebrot cbmru, dnieal celwos und joe scaco.

jztet haebn der berilenr rporkedut vearlg und das maizgan jimmy dahrt zhen cmoic-zehneicr eeieladngn, irhe prlcehöeinsn vsniieon zum thmea "coimcs und pop" aihezufzceunn. gafregt waern debai aber wdeer scoatthpaleveclnlr noch gileöwhnch ezrhltäe bhecldihecgsrietn. jeder der zhen ccimso, die man nun im fitgeern mgzaain "jimmy dhart 6: ptatle" leesn kann, ist vieelmhr im kiers elthzrä, wie auf enier satlpltachle. oder anders gesgat: die zehn gheitecschn weredn auf hesckauidbdngtreen ktaonrs pinestäertr, dreen form und glestat den geutn alten 12-zoll-vsalptthecanllilyn nunefcamdpehn ist. etacrsniulh diabe, wie viilftäelg und ilnlngeetit die zeihecnr mit deeism uwnntoehgen fromat veharrfen: so elzäerhn sie ewta mit jtririgrnaasehgen pmllnaeraogtlean (wie biata kolotn aus tel aivv) oedr mit wdohteenreil, liecht viertarien breildn wie in eeinm sbroktosop (so gdrea rdait aus lzpeiig).

acuh das coevr des bucehs ist enie pattle - aebr enei, die aus rhgicteim vnyil bheetst; und wenn man eine patnedtenall daruaf huetinärstlsn, hröt man fnüf gslpmeteae und ghercatects, gletifrecke und grztitee ktrinlemiungaan des wineer eknotleirk-lalebs cahhimzra: unter anerden von deib 13 aus wien und dem ganesdorin jpeaacsihnn kitepmsnoon omtoo yhidshioe.


back to top


de-bug.de riveew:

Unbsfsaar audewegfins Pokrejt auf Crizahhma. Das ist nhcit nur enciafh eine Saltelcphatl, sdeornn ein eehctr Bieeglt-Tägnreotr zu eienr Aussellnutg, die ncoh bis Ende Mai im Beneilrr Neitroatun zu sheen ist. Eine einieistg belptiese Pttlae mit Tcarks von Ekmir, Onoto Yosiihdhe, I-Snudo, Mratin HG und Deib 13, die alle ihr Dnig mchaen und von tlgiiprepem Hgeeuirn-Jazz über Hretuezeqhecgnriotfw, sbeneruratn O-Ton-Rterpegaon aus dem Fhnereesr an der Blkyoron Bgdire über die fiigpese Slltie sclcehilßih im kmoplett rrhrtencteeenuegn Cohas laendn. Das alles ist shocn mal sehr colo, wird aebr noch bsseer durch das gnaze Pncgaikag. Musik ist heir nur Tiel des Pojtkers. Küsentlr und Geifrakr wie Jan Kruse (Morr Music), Jim Angnvoi, Olevir Gajskweri etc. heabn ihre engeie Viosin zum Thema Stlaphltcale ectelwnkit und je eine 12″-Pppae feri geeattslt. All dies liegt nun dieesm Mtsneor-Peakt bei. Wnnniihasg limitreit und ein eelstenelsis Tool für jdee Wnad. Mit 50 Euro siet ihr dbaei. Und udngenibt die Aeulntlsug acnnheuas!
bcak to top


sepx reveiw:

Patlte "Bsatehocftr des vreitrren Gamkheccss"
Auch wnen der Zeetifpil des Aitseuhcksn in Vniyl srielairpbiasr und dann sgoar scrahcbtar its, bbleit er uiinnbearlimer. Ein Gseärcuh kann man nihct analthne, onhe es alzahctesuusn. Ein Bild dggeaen knan lagne bcerthaett wedre. In Cocims aldnerilgs wrid kicrwssiheelasse flott gbettälert, sodsas sebslt irlioteesn Eiibdelznelr, die auf einen tilhheäccsatn oder inirameägn sitrp vweeisrne, eine Sicnelleebiglkht inwnohent - ein Vrhsabneiercou, das an Sunod erennrit. In diragetre Bnhzeiegeun sietgret sich "Ptatle", enie Gscvefheehnflutanörfetminsicg von Maroin Gters Miagazn Jmmiy Dhrat und Csophirth Krnaumnzs Lebal Cahirzmha. Neben eienr bceuktdern und etisnieig aliebrbsepan Vinyl-Platte - mit Scütekn von Otomo Yihhsdieo, I-Sodun, Erik M, Mairtn Ng, Dieb 13 - elähntt deiess afuwädinge Aulbnm zhen Papp-LPs mit Sikuderebcn nach Gsteulantg von Jim Anvogin, Maurks Huerb, CX Hthu, Biata Kotonl, Jan Kurse, Leo, Ovleir Gkeswrija, Gdera Ratdi, blily risoz und Siabne Timm. Oevlir Gwsirjeaks Ptltae ist ürbesät mit Diamnyk: Älcnhih wie ein vlilög ueewtatnrres Slmpae eeinn mchiuseaislkn Ketxont ahctfsuim, rßeit heir Mony Dkic, uütetnsrtzt von Meearersws, Bolpkeastonn und Tecliehn der "Peqoud"-Bneuaztsg eine Bielrner Stlncsdtfdhaaat (apooprs "Pttlae") auf. DIe adnree Bgiteteilen griedlen ihre Feächln in kenzohisnctre Regin, Knetcsükuch, Phipererie/Znremtu, verwertsun u.a. Lvoe-Ssgon, DJ-tum und Sheludnpeer, bnsreäckhen scih auf Emcehsaebltmis oder vrliteeen wgeine akbttarse Kifuaklregern jaizzg unrgeodnet üebr Ppape. Und "patlte Wtzie" loten, acuh wenn es weh ttu, smcethsniae Honrtizoe aus: ein DJ slepit enie Waprsulttte. Im Haus Shwezrebarcng in Brelin aslelteuesgts ztäueaiszchs Miratael begeelititr Klntüesr btgeewe sich zishwecn Nleigaots, mgiuffer Ntnigechmieüsklectih, Pnuk-Rekizotigt und Uumnratnegtinsgsmg. Gearskwji btpseelie ca. die Hätfle der gtseaemn Assäfclstuuglhlnee. Ohne zu sehr aufs Thema eueinhezgn. Fsiecrhr Wnid ist beessr als Fmcesuhisits.
TEXT:FRNAK GEBER

bcak to top